Depeche Mode erfolgreichste Live-Band 2017

Thu, 29 Jun 2017 10:28:00 GMT von

Mit CD-Verkäufen nehmen Musiker seit Jahren immer weniger Geld ein, weil die Menschen zunehmend auf günstige, aber für Künstler wenig lukrative Streamingdienste wie Spotify zurückgreifen.

Mit Konzerten aber lässt sich noch immer gutes Geld verdienen. In einem kürzlich von "Billboard" veröffentlichten Artikel wurde zusammengefasst, welche Acts 2017 bisher am meisten einnahmen. Die absoluten Topverdiener sind demnach Depeche Mode.

Ticketeinnahmen im zweistelligen Millionenbereich

Im Rahmen ihrer im Mai gestarteten "Global Spirit"-Tour hat die Synth-Pop-Band bis zum Konzert in Hannover am 12. Juni 613.701 Tickets verkauft und 46,5 Millionen US-Dollar (41,5 Millionen Euro) eingenommen, was einem Durchschnittspreis von 67,62 Euro pro Karte entspricht. Dass Depeche Mode 2017 hinsichtlich der Konzerteinnahmen noch von ihrer Spitzenposition verdrängt werden, ist unwahrscheinlich, zumal die Band sich bis zum Jahresende und darüber hinaus (im Februar 2018 stehen weitere acht Auftritte in Deutschland an) quasi durchgehend auf Tour befindet.

Ed Sheeran auf Rang zwei

Den zweiten Platz in der von "Billboard" zusammengatregenen Tabelle belegt nach aktuellem Stand Ed Sheeran. Der britische Singer/Songwriter nahm mit seinen Auftritten in diesem Jahr bis Juni immerhin 20 Millionen US-Dollar (17,8 Millionen Euro) ein. Auf den weiteren Plätzen in den Top-10 der Konzert-Großverdiener folgen (in dieser Reihenfolge) Take That, The Weeknd, Micky Flanagan, Bruno Mars, Bon Jovi, die Dixie Chicks, Joaquin Sabina und Tool.

teleschau | der mediendienst



0 Kommentare

Wenn du dich anmeldest brauchst du deinen Namen nicht bei jedem Kommentar anzugeben.

Qmn