erhältlich ab
28.12.2012
Genre
  • Rock/Pop
Studio
Universal
Vertrieb
Universal
Laufzeit
01:02 h
Untertitel
Deutsch, Englisch, Französisch, Japanisch, Portugiesisch, Spanisch, Italienisch
Bild
4:3 (Vollbild)
Ton
Dolby Digital
Sprachen
Englisch (DD 5.1, DD 2.0)
Extras
Interviews, Making-Of, Credits
FSK
ohne Altersbeschränkung
Preis
ca. 19 Euro

Bewertung

Bild
Ton
Extras
Gesamt
Diese DVD jetzt kaufen

Auf dem Weg zu Weltruhm

Alles darf raus: Im Zuge der großen Offensive zum 50. Bandjubiläum der Rolling Stones, die auch den Greatest Hits-Brocken "Grrr!" beinhaltet, wird nun auch die lang verschollene Stones-Dokumentation "Charlie Is My Darling" auf DVD präsentiert. Der Streifen, der einst von ihrem damaligen Manager Andrew Loog Oldham in Auftrag gegeben wurde, zeigt die Londoner Truppe am Beginn ihrer Weltkarriere. Kurz nachdem "(I Can't Get No) Satisfaction" die Charts gestürmt und Jugendliche in aller Welt hysterisch Notiz von The Rolling Stones genommen hatten, begaben sich Mick Jagger, Keith Richards, Charlie Watts, Brian Jones und Bill Wyman 1965 auf eine überschaubare Tour durch Irland.

Ihre Reise durch das Land und die abendlichen Auftritte wurden von Regisseur Peter Whitehead gefilmt. Das Material gewährt intime Einblicke in das damalige Leben auf Tour. Einer Zeit, in der die Stones noch von einer gewissen Unschuld geprägt, die Karriere-Weichen aber bereits unaufhaltsam in Richtung globalen Superstardom gestellt waren. "Charlie Is My Darling" zeigt die Stones backstage über ihr Leben sinnierend, sowie in Bahnhöfen, Flughäfen, Zügen und Flugzeugen - umringt von hysterischen Verehrern und stumm staunenden Iren. Mal dandyhaft cool rauchend in der Öffentlichkeit, mal erschöpft inmitten der langen Reiseroutinen.

Höchst amüsant und interessant gestalten sich die Ausschnitte aus den Live-Auftritten mit bereits erwähntem Welthit und Klassikern wie "The Last Time", "Play With Fire" und "Time Is On My Side": Die nervöse Erwartungshaltung der Fans entlädt sich schon nach den ersten Takten, entfesselt folgen die elektrisierten Fans dem Beat der Band, bis sie sogar mal verzückt die Bühne stürmen und ungewollt die völlig verunsicherten Musiker zum Abbruch des Sets zwingen.

Neben der penibel restaurierten gut einstündigen Neufassung stehen auch kürzere Versionen in Form der ursprünglichen Director's- und Producer's-Cuts, die alternative Schnittfolgen beinhalten, zur Verfügung. Und natürlich darf auch hier eine opulente Aufmachung nicht fehlen: Neben der einzeln käuflichen DVD oder Blu-Ray ist ein Super-Deluxe-Box-Set erhältlich, das zusätzlich zwei Audio-CDs, eine 10"-Vinyl mit Live-Material, ein üppig bebildertes Buch, ein Konzertplakat und nummerierte Filmstreifen enthält.

Constantin Aravanlis
teleschau | der mediendienst

0 Kommentare

Wenn du dich anmeldest brauchst du deinen Namen nicht bei jedem Kommentar anzugeben.

Qmn