Charlotte Church

Charlotte Church

Keven Law | CC BY-SA 2.0

Charlotte Church Biografie

Charlotte Church wurde unter dem Namen, Charlotte Maria Reed, in Wales, Llandaff, Cardiff am 21. Februar 1986 geboren.

Ihre Eltern trennten sich kurz nach ihrer Geburt und sie lebte fortan bei ihrer Mutter.Mit dreieinhalb Jahren stand sie bereits auf der „Bühne“ und sang. Zusammen mit ihrem Vetter sang sie bei einem Ferienlager an der Küste in Caernarfon. Sie sang das Lied „Ghostbusters“ (1984).

Sie war ein ganz normales Mädchen das Musik von verschiedenen Sängern und Gruppen hörte, wie zum Beispiel: Natalie Imbruglia, The Corrs, Gloria Estefan und Hauch- Vati. Sie sang bis sie acht Jahre alt war.

Dann wurde sie durch das Fernsehen auf Judy und Richard aufmerksam gemacht, die Kinder mit Talent suchten. Dort bewarb sie sich und wurde kurz darauf eingeladen. Sie sang dem Musikproduzenten, Jonathan Shalit, am Telefon vor. Dieser brachte sie dann zu Sony Musik Großbritannien wo sie alsbald ihren ersten Plattenvertrag unterzeichnete.

Dies war 1998. Gleich darauf folgte ihr erstes Album „Voice of an Angel“. Dieses Album wurde in Großbritannien mit zweimal Platin ausgezeichnet und machte sie somit berühmt. Ihr Spitzname lautete „die Stimme eines Engels“.

Der Vertrag bei Sony Musik Großbritannien brachte ihr drei der best verkauftesten Alben der Klassiker zu haben. 1999 kam ein weiteres Album auf den Markt: „Charlotte Church“ 2000 kam das Album „Dream a dream“ heraus. 2001 bekam sie in Großbritannien vier Oscars, für das Lied „All love can be“. Dieser Song wurde als Abspann in dem Film „A beautiful mind“ gespielt.

Im gleichen Jahr brachte sie ein Album heraus mit dem Titel: „Enchantment“. Im Jahre 2002 folgte ein Album „The best of Charlotte Church“. 2005 kam ihr erstes Popalbum auf den Markt es trägt den Titel: „Tissues and isseus”. 2006 bekam sie den britischen Comedy Award und wurde als Newcomer 2006 gefeiert. Charlotte wurde zu der Präsidenteneinweihung von George W. Bush eingeladen.

Für den Ex. Präsidenteten, Bill Clinton, machte sie zusammen mit Sir Andrew Lloyd Webber, Jessica Simpson uns Ricky Martin ein ganz besonderes Weihnachtsfest. Mit Wyclef Jean sammelte sie in New York Geldspenden. Momentan hat Charlotte Church eine eigene TV-Show in der prominente Gäste auftreten.

Die Show ist eine Mischung aus Gesang, Interviews und Comedy. Ihr Wunsch- Kandidat wäre Tom Cruise, doch sie ist sich nicht sicher ob er ihre Bitte zu kommen, abschlagen würde. Sie glaubt, dass Tom Cruise evtl. nicht den Humor für ihre Sendung besitzt.

Des Weiteren arbeitet sich zurzeit an einer eigenen Modellinie die auch Übergrößen herstellen soll. Doch die Modeschöpfer lehnen dies ab. Da dies für die Modewelt ungewöhnlich sei. Sie selbst will abnehmen da sie kürzlich von dünnen Stars kritisiert worden war. Im Fitnessstudio ihres Freundes, Rugby Star Gavin Henderson, trainiert sie gerade. Sie will damit einige Kleidergrößen verlieren.

Ähnliche Interpreten


0 Personen sind Fan von Charlotte Church

Charlotte Church Logical World

Wenn du dich anmeldest brauchst du deinen Namen nicht bei jedem Kommentar anzugeben.

Charlotte Church All Love Can Be

Wenn du dich anmeldest brauchst du deinen Namen nicht bei jedem Kommentar anzugeben.

<3 <3 <3

:love

Wed, 28 May 2008 19:18:26 GMT

Charlotte Church Crazy Chick

Wenn du dich anmeldest brauchst du deinen Namen nicht bei jedem Kommentar anzugeben.

Different thing

Charlotte Church is such amazing !! :)

Mon, 24 Sep 2007 00:30:25 GMT
Mirage

mehr gibt's dazu einfach nicht zu sagen, der song is geil!!!

Mon, 19 Mar 2007 20:33:08 GMT
Qmn