Kante Biografie

Bis das Debüt der Band Kante 1997 in den Regalen der deutschen Plattenläden stand, vergingen zahlreiche Jahre voller Arbeit. Bereits in den 80er Jahren fanden die Musiker Peter Thiessen und Sebastian Vogel zueinander und fingen an gemeinsam Musik zu machen. Nach diversen Wechseln innerhalb der Band, kam es etwa 1995 zu der endgültigen Besetzung, die auch heute noch mit dem Bandnamen Kante große Erfolge feiert.

Postrock, Indierock und der einfache Pop sind die Ingredienzien, die von Kante verwendet werden und bereits ihr Debüt "Zwischen den Orten" 1997 zu einem Liebling der Presse machen. Mitten im Hype der Hamburger Schule mit Bands wie Tocotronic, Blumfeld und den Sternen machen die vier Musiker auf sich aufmerksam. Vier Jahre später erscheint das zweite Album "Zwielicht". Auf diesem Album wirken Kante deutlich verspielter und jazziger. Die schlichten Songstrukturen des Debüts werden aus dem Fenster geworfen und in intelligent arrangierte Stücke verwandelt. Zu den vier Stammmusikern Andreas Krane (Bass), Peter Thiessen (Gesang, Gitarre), Sebastian Vogel (Schlagzeug) und Felix Müller (Gitarre, Keyboards) gesellen sich immer wieder diverse Gäste ins Studio und erweitern damit das Klangspektrum der Platte. Die Zeilen "Wir sind unterwegs und wir sind wieder im Haus. Mit neuen Gesichtern und den bekannten Gestalten" sprechen dabei für sich.

Im Jahre 2004 erscheint schließlich das komplexe und wohl beste Album "Zombi". Dabei hat der Perfektionismus die Band scheinbar gepackt. Jede einzelne Note der wirkt durchdacht und entfaltet ihre volle Wirkung. Streicher, Bläser und Elektronik kommen zum Einsatz. Kaum ein Stück ist dabei kürzer als fünf Minuten. Unvergesslich dabei die schöne und ungewöhnlich schlichte Ballade "Warmer Abend". Insbesondere auf der Bühne sorgen Kante mit den "Zombi"-Songs für staunen und übertreffen sich dabei mal wieder selbst.

Auf ihrem aktuellen Album "Die Tiere sind unruhig", das im Sommer 2006 erschien, spielt die deutschsprachige Band gekonnt mit Spannungen. Wie ein Sommergewitter, dass sich leise ankündigt, werden die Stücke intelligent aufgebaut und entladen sich schließlich in schlichten Indie-Popsongs. Bestes Beispiel dafür ist der wundervolle Opener "Die Tiere sind unruhig", in dem es an jeder Ecke knistert und der das musikalische Thema der Platte im Songtext anspricht. Dabei vernachlässigt die Band jedoch keinesfalls ihre jazzige Seite, die insbesondere bei "Ducks And Daws" zu Tage tritt. Und im Falle des Songs "Die größte Party der Geschichte" setzt man auf Humor und kommt sogar zwischenzeitlich zu einem Rap-Einsatz.

So können wir gespannt sein, was sich die Band als nächstes einfallen lässt. Dem bisherigen Verlauf ihrer Geschichte folgend, kann man jedoch davon ausgehen, dass es etwas Gutes sein wird und sich auf die nächste Kante-Platte und die beeindruckenden Konzerte freuen.

Ähnliche Interpreten


1 Personen sind Fan von Kante

Kante Im ersten Licht

Wenn du dich anmeldest brauchst du deinen Namen nicht bei jedem Kommentar anzugeben.

Lois

SO GUT!

Thu, 30 Jan 2014 18:11:59 GMT

Kante Zombi

Wenn du dich anmeldest brauchst du deinen Namen nicht bei jedem Kommentar anzugeben.

hier und da

Hab dieses Lied zum ersten Mal mit ungefär 9 Jahren gehört...bisschen traumatisch, ehrlich gesagt.
Aber inzwischen liebe ich ihn echt.
Auch wenn ich in Sachen Bedeutung ganz anderer Meinung bin.

Sat, 16 Jan 2010 17:06:47 GMT
Eckpfeiler

Ich identifiziere mit dem Song die heutige Jugend, die verwirrt und kopflos vor sich hin vegetiert und nicht weiß wohin mit sich selbst.

Tue, 05 Feb 2008 10:19:51 GMT

Kante Die Summe der einzelnen Teile

Wenn du dich anmeldest brauchst du deinen Namen nicht bei jedem Kommentar anzugeben.

Kante Die Wahrheit

Wenn du dich anmeldest brauchst du deinen Namen nicht bei jedem Kommentar anzugeben.

lili

mjmmk blnjkbjkgnmbnlkjvmnjknmjknmbvn

Mon, 19 Mar 2007 19:00:36 GMT

Kante Die Hitze dauert an

Wenn du dich anmeldest brauchst du deinen Namen nicht bei jedem Kommentar anzugeben.

Kante Die größte Party der Geschichte

Wenn du dich anmeldest brauchst du deinen Namen nicht bei jedem Kommentar anzugeben.

Kante Nichts geht verloren

Wenn du dich anmeldest brauchst du deinen Namen nicht bei jedem Kommentar anzugeben.

Kante Ich hab’s gesehen

Wenn du dich anmeldest brauchst du deinen Namen nicht bei jedem Kommentar anzugeben.

Kante Die Tiere sind unruhig

Wenn du dich anmeldest brauchst du deinen Namen nicht bei jedem Kommentar anzugeben.

Kante Ich hab's gesehn

Wenn du dich anmeldest brauchst du deinen Namen nicht bei jedem Kommentar anzugeben.

Qmn