Jonny Lang

Jonny Lang

SMN | CC BY 2.0

Jonny Lang Biografie

Das Wunderkind wurde am 29. Januar 1981 in Fargo, North Dakota/USA als Jon Gordon Langset Jr. geboren. Als Jonny Lang 1995 sein Debütalbum "Kid Jonny Lang And The Big Bang" herausbrachte, hielten ihn die Hörer für einen erfahrenen Bluesmusiker. Lang war aber erst 14 - was man aber weder seinem Gesang noch seinem virtuosen Gitarrenspiel anmerkte.

Den musikalischen Durchbruch brachte zwei Jahre später das Album "Lie To Me". Lang hatte es in Memphis/Tennessee aufgenommenen und mit superben Klassikern von Ike Turner (der Shuffle "Matchbox"), Sonny Boy Williamson oder Tinsley Ellis bestückt. Für den großartigen rasiermesserscharfen Sound hatte David Z. als Produzent gesorgt. Die Platte "beweist mit jedem Ton, ob bissige Gitarrenlicks oder erdiger Gesang, dass er passionierter Blueser ist - und trotz seines Alters mit allen Mississippi-Wassern gewaschen. Das wird ein ganz großer", prophezeite die Zeitschrift "Audio".

Jonny Lang hatte seinen Auftritt im Film "Blues Brothers 2000" an der Seite der Blueslegende B. B King. Danach begleitete der "Blues Boy" so unterschiedliche Bands wie Aerosmith und die Rolling Stones auf ihren Tourneen. Mit 19 war der Junge schon für einen Grammy Award nominiert.

Die frühreife Bluesröhre tauchte als Gasmusiker auf Platten von Buddy Guy, Hanson und Willie Nelson auf. 2004 war Jonny Lang auf dem Eric Clapton Crossroads Guitar Festival im Cotton Bowl, Dalls/Texas mit dabei.

En Stück weit souliger und funkiger waren die Songs auf "Wander This World" (1998) arrangiert, das Nachfolgealbum von "Lie To Me". Dann vergingen sechs Jahre bis "Long Time Coming". Der dreckige Bluessound war hier stärkeren Popanleihen gewichen.

Orientierungslosigkeit musste sich Jonny Lang für sein mittlerweile fünftes Album "Turn Around" (2006) gefallen lassen. Es wurde die Platte eines Sinnsuchers, der Religiösität und Spiritualität mit Chorälen und Orgelsound musikalisch zu verarbeiten suchte. Auf "Turn Around" steht die Gospelhymne "Thankful" neben der ruhigen Folkballade "Only A Man". Und dann gibt es auf dem Album auch noch ein Martin-Luther-King-Sample.

"Turn Around" geriet zum Ausdruck einer persönlichen Lebenskrise und war zugleich auch deren Überwindung. Bevor Jonny Lang das Album im Studio aunahm, hatte er seine Alkohol- und Drogensucht überwunden.

Top Songtexte von Jonny Lang

Alben von Jonny Lang

Alle Alben anzeigen

Ähnliche Interpreten


0 Personen sind Fan von Jonny Lang
Qmn