Econoline Crush

Econoline Crush (Trevor Hurst )

shaun kennedy | CC BY 2.0

Econoline Crush Biografie

Econoline Crush ist eine Band, die 1992 gegründet wurde, nachdem der Sänger Trevor Hurst von seiner Heimatstadt Manitoba, Kanada, nach Seattle gezogen war, wo er sich einen besseren Ausgangspunkt für seine Musikkarriere erhofft hatte.

Am Ende jedoch landete er wieder in Kanada - in Vancouver - wo er die beiden Gitarristen Ziggy Sigmund und Robbie Morfitt, den Bassisten Don Binns und den Drummer Nico Qintal traf. Gemeinsam gründeten sie die Band Ecoline Crush, ein Name, der vom französischen Schriftsteller Euxebe Auxtry inspiriert wurde. Er bezeichnete in seinem Roman "Jeu de Fountaine" eine Droge, die hoffnungslosen Menschen wieder Mut macht, als "Ecoline Crush".

Ecoline Crush verschmolzen Gitarren-Rock und elektronische Musik zu einem eigenen Stil, und der Erfolg ließ auch nicht lang auf sich warten.

Im Jahr 1994 brachten sie unter den Fittichen des Labels "EMI Records" die EP "Purge" heraus, dessen Produzent kein geringerer war als der kanadische Guru der elektronischen Musik: Rhys Fulber.

Mit ihrem dritten Album ("Affliction") schlug der Erfolg wirklich durch, denn damit schafften es Ecoline Crush ins Vorprogramm der Auftritte großer Bands wie Young Gods, Krupps oder Kiss.

In einem Interview antwortete Trevor Hurst auf die Frage, wie er den Sound seiner Band beschreiben würde: "Ich sage immer, es ist moderner Rock. Aber darunter sitzt eine traditionelle Rock-Band, die nur darauf wartet auszubrechen. Manchmal erzähle ich den Leuten, wir seien wie eine Achtziger-Jahre-Band, die all die 80ger-Scheiße von sich geworfen hat. Viele dieser Bands hatten wirklich gute Melodien und so, ich mochte zum Beispiel INXS und die Simple Minds."

Top Songtexte von Econoline Crush

Ähnliche Interpreten


0 Personen sind Fan von Econoline Crush
Qmn