Torch

Torch

inside.sonymusic.de/Robert Hak // 2011

Torch Biografie

Immer wieder berieseln neue Leute die Musikszene, teilweise mit langweiligem Pop, aber auch mit anspruchsvoller Musik. Einer von den besseren ist Frederik Hahn, besser bekannt unter dem Namen "Torch". Der am 29.09.1971 geborene F.Hahn alias Torch fing recht früh mit der Musik an. Erst rappte er nach amerikanischen Vorbildern, wie MC Hammer usw. um dann den Sprechgesang in seiner Muttersprache zu zelebrieren. Mitte der achtziger Jahre war Torch der erste MC, der in seiner Muttersprache den deutschen Hip Hop nach vorne powerte. In einer Zeit als in der deutschen Musikszene Deutsch-Rapp noch ein Fremdwort war. Schon Anfang 1980 schloss sich Torch der Hip Hop Szene an. Er breakt, legt Scheiben auf und hatte die Sucht der Spraydosenvernichter, was ihn im Laufe seiner Sprayaktionen fünf mal vor Gericht brachte.

Mitte der achtziger Jahre krönte ihn, der in der Hip Hop Szene weltweit bekannte Afrika Bambaataa, welcher vor nicht langer Zeit einen Top-Hit landete zum ersten Zulu-Nation-Chapter Deutschlands, außerdem verlieh er ihm den Titel "Overlord of Sound & Culture".

Zwei Jahre später gründete er die Heidelberger Gruppe Avanced Chemistry mit Toni Linguist, Gee- One und DJ Mike MD. Hellhörig wurde der Musiksender MTV nach der Veröffentlichung ihrer ersten Nummer: Fremd im eigenen Land im Jahre 1992. Darauf folgte 1993-94 ein Moderatorenvertrag bei MTV und es entstand die erste deutsche Rapp-Sendung "Freestyle". Sein bisher einziges Soloalbum mit dem Namen "Blauer Samt" veröffentlichte er unter seinem eigenen Label 360 Grad Records im Jahre 2000. Die Karriere von Torch ist einzigartig, wenn man bedenkt, dass er weder einen Schulabschluss noch eine Ausbildung absolvierte. Torch lebt für den Hip Hop und wenn er dafür einmal nicht auf der Bühne steht, legt er noch Platten unter seinem Pseudonamen " DJ Haitian Star"auf. Selbst als DJ ist Torch international unterwegs.

Ähnliche Interpreten


3 Personen sind Fan von Torch

Torch Blauer Schein

Wenn du dich anmeldest brauchst du deinen Namen nicht bei jedem Kommentar anzugeben.

Don Manneim

Torch...immer gerade,immer direkt,nur texte mit tieferen sinn!
TORCH...DIE LEBENDE LEGENDE DES DEUTSCHEN HIPHOPS

Mon, 29 Aug 2016 16:23:59 GMT
Juelz

der wahrste text ever!! Torch war schon immer das Maß aller Dinge im deutschen Rap ! schon jetzt zählt er mit seinen texten und beats zur Hip Hop geschichte....

Spricht an, was beschäftigt und bringt genau das rüber!

Fri, 02 Mar 2012 13:14:50 GMT

Torch Interlude 3

Wenn du dich anmeldest brauchst du deinen Namen nicht bei jedem Kommentar anzugeben.

Torch Die Welt brennt

Wenn du dich anmeldest brauchst du deinen Namen nicht bei jedem Kommentar anzugeben.

Jedermann

Die Welt brennt immernoch! burning torch

Sun, 27 Apr 2014 00:29:05 GMT
SKP

Torch is der King. Wer Torch nicht mindestens Respekt zollt hat genauso viel ahnung von Hip Hop als Kultur, wie Bushido. Torch gehört zu den allerertsn deutschen Rappern. That's Classic :yes

Thu, 16 Aug 2007 13:35:18 GMT

Torch Wir waren mal Stars

Wenn du dich anmeldest brauchst du deinen Namen nicht bei jedem Kommentar anzugeben.

Jedermann

Jetzt im Jahr 2014 ergibt das Lied wieder einen ganz neuen Sinn. Es gab schon mehr als eine Rapwende in Deutschland... Trotzdem, Blauer Samt ist sowohl im zeitgeist 99 als auch in der Ewigkeit ein Meilenstein!

Sat, 26 Apr 2014 21:02:26 GMT
Julz

Torch und co. sollen wieder ein paar beats auf den Markt bringen, um der Jungend mal wieder zu zeigen was es heißt Hip-Hop zu hören

Tue, 12 Jan 2010 16:59:48 GMT

Torch Kapitel 29

Wenn du dich anmeldest brauchst du deinen Namen nicht bei jedem Kommentar anzugeben.

Jedermann

Seit über 10 Jahren höre ich dieses Album, es beginnt mit Kapitel 29 und immer wieder verstehe ich jeden Text neu. Es ist immer noch das beste deutsche Rapalbum aller Zeiten für mich, wohlmöglich überhaupt das beste Rapalbum aller Zeiten.

Sat, 26 Apr 2014 20:59:29 GMT
thomslight

wer ahnung hat von gutem echten hiphop der wird das gut finden

Mon, 25 Aug 2008 23:58:27 GMT

Torch Zeig mir den Weg

Wenn du dich anmeldest brauchst du deinen Namen nicht bei jedem Kommentar anzugeben.

Christian Harten

da schon Textfehler in den Sückchen oben waren und in der gutgemeinten Fortsetzung des Liebhabers unten leider auch.. wollte ich euch -die diese Seite zwecks Eigeninteresse aufsuchen- doch eine korrigierte Version zur Vefügung stellen da meiner Meinung nach sonst einfach an etlichen Stellen der Sinn arg verfälscht wird bzw. nicht mal mehr ersichtlich ist^^ und solch ein außergewöhnliches Kunstwerk sollte nicht verschandelt werden ;).

Sterne, Augen der Götter in der Ferne
wie gerne würde ich dieser Erde entfliehen und mit meinen Gedanken ziehn

REFRAIN:
Zeig mir den Weg zu den Sternen ,ich folge dir
es sind die Götter die mich lenken ich frag mich was soll ich hier
Auf der Erde hält mich nichts, also kommt lass uns gehen,
zu den Sternen, wenn man die Augen schliesst kann man sie sehen
Zeig mir den Weg zu den Planeten, so weit kann es nicht sein
ihr Kometen haltet an, nehmt mich mit, ich will heim
Auf der Erde hält mich nichts, also kommt lass uns gehen,
zu den Sternen, wenn man die Augen schliesst, kann man sie sehen
------------

Ra die Sonne, Zeus der Feuergott ist hier
greif die Strahlen mit der Hand, du wirst sehen, er tanzt mit dir
streichelt die Seele, wärmt das Blut, das ist gut
bedeutet Kraft, Energie und Lebensmut
bringt Beine zum Tanzen und Augen zum glühen
Magma, Adrenalin, Hormone sprudeln und sprühen
Wenn der Sonnenkönig singt, sein Lied heißt Sommer
schreibt die Noten auf Blätter von Blumen ohne Strich und Komma
Perfekt wie ein Kreis
schau nicht hin sonst blendet dich sein Glanz
flammender Ring, brennender Kranz
Licht reflektiert und bricht im Spiegel Luna
leuchtet wie im Schlaf, macht Träume überhaupt sichtbar
steht für Sehnsucht, wovon träumst du
mach die Gedanken weit auf, und die Augen schön zu
leg die Seele zur Ruh, auf dem Mondschein liegt sie weich,
und seicht legt sich gleich das Licht auf Neptuns Reich
Fische fliegen, Hunde schwimmen, bellen der See, am Zenit wo die weiten Wellen mit dem Wolkenhimmel zerschellen
das Universum im Reversum gedreht, Telephatie mit Delphinen, kein Matrose wacht.
Gedanken tauchen tief, wie´n Hai, sind frei wie Beuter,
süss wie Bounty, kein Bäcker stört, also meuter!
Sreck die Gedanken aus wie Tentakeln von Kraken
20.000 Meilen vom Verstand entfernt, Jules Verne grüßt Nautilus.
Ich, See, Meer, Binnenreime als Plankton anschwomm
Selbst Poseidon ahnt´s schon dein Mast im Gehirn wankt schon,
Vision in Azur, blauer Traum, blauer Samt
lauer Wind, rauher Fels dort wo einst am Strand der Tower stand
Orientierungslos, wo bin ich bloß, wo bleibt er nur
keine Spur-los verschwunden, hier kommt Merkur
hält Kurs auf dem Meer, hält die Schnur, das Echolot, das dein Boot aus der Not, holt weckt Intellekt, wenn Wahnsinnsflut droht
Der Wassermann liest den Kurs in den Seesternen
vom Kompass, kommt das, nur ein Narr glaubt sowas gern.
führ uns durch gefährliche Riffe, listige Korallen
beschütze uns vor heftigen Qualen von giftigen Quallen Hermes führ mich heim !
Ihr seid zu Tausenden da oben und ich hier ganz allein.

REFRAIN

Lass die Götter dich leiten, so wie mich
Venus steht auf´m Hügel und spricht ihr Liebes-Gedicht
schreibt meine Texte, formt das Wort spricht wenn ich singe
küsst nicht Mund sondern Stimme, legt Wert auf künstlerische Dinge
Zwillinge beschützen Jungfrauen wie Herren die Ringe umschauen
Den Garten Edens, pflegt die Göttin des Vergebens
Nebula, Gedankenstrom, schöpfende Kelle mit Fingern
formt sich schon kreiert die Männer und Frauen aus Lehm und Ton
Geschlecht, Erotik, und Emotion in Wogen
Venus steht für Liebe, malt das Leben als Regenbogen
Uranus dagegen steht für Fortschritt, Forschung, Neugier was ist neu hier, die Zukunft gehört schon heut dir
der weiteste Winkel und kleinste Atom,
löst das Phänomen von Ionen und der Gravitation
kühler Verstand, bricht Zahlen, rechnet Taschen in Sekunden
schonend, regeneriert und repariert alle, alle Wunden
bringt das Neue, verändert, gibt @#$% zum Leben, Mathematik,
Umzug, Umbruch, Chemie und die Physik,
Gase, Laugen, Salze, toxische Nebel,
man merkt es gleich das Reich von Mars dem Galaktischen All und Feldwebel
Zyklon, Tornado, Taifun
nur ein wehrloses Opfer, ist so stark lässt den roten Hai ruhen
regiert im Regen, sucht mit jedem Streit
zerschlägt Feinde zu mehr Scherben als Teller auf griechischer Hochzeit
sei bereit und nimm dich in acht, wenn seine Streitmacht sich bereit macht
Wind und Wut in Eintracht dich zu zweit auslacht
Löwe, Widder, Stier, fass! Angriff! Hass, krass,
der Mars marschiert mit seinen Truppen ist gleich hier und mordet wie ein Tier aus Spass
trinkt Blut das stärkt Willen und Kampfgeist
schärft mit Glut sein Schwert während du wild verkrampft schreist.
Da entdeckt dich Saturn wie du im Morast röcherst
salbet deine Wunden, stopft die schwarzen Löcher
ist ein Freund, trägt dich wie ein Schild, der in der Sonne glänzt
denn Energie ist begrenzt, zeigt dir wo Mut an Leichtsinn grenzt
meist getarnt doch man erkennts schliess die Augen und sieh hin
zu den Sternen sonst hat das Leben keinen Sinn

Zeig mir den Weg zu den Sternen, ich folge dir
es sind die Götter die mich lenken ich frag mich was soll ich hier
Auf der Erde hält mich nichts, also kommt lass uns gehen, zu den Sternen
wenn man die Augen schliesst, kann man sie sehen
Zeig mir den Weg zu den Planeten, so weit kann es nicht sein
ihr Kometen haltet an, nehmt mich mit, ich will heim
Auf der Erde hält mich nichts, also kommt lass uns gehen, zu den Sternen
nach deinem Tod, wirst du mich verstehen.

Peace and out

Fri, 27 Apr 2012 14:18:06 GMT
Christian Harten

da schon Textfehler in den Sückchen oben waren und in der gutgemeinten Fortsetzung des Liebhabers unten leider auch.. wollte ich euch -die diese Seite zwecks Eigeninteresse aufsuchen- doch eine korrigierte Version zur Vefügung stellen da meiner Meinung nach sonst einfach an etlichen Stellen der Sinn arg verfälscht wird bzw. nicht mal mehr ersichtlich ist^^ und solch ein außergewöhnliches Kunstwerk sollte nicht verschandelt werden ;).

Sterne, Augen der Götter in der Ferne
wie gerne würde ich dieser Erde entfliehen und mit meinen Gedanken ziehn

REFRAIN:
Zeig mir den Weg zu den Sternen ,ich folge dir
es sind die Götter die mich lenken ich frag mich was soll ich hier
Auf der Erde hält mich nichts, also kommt lass uns gehen,
zu den Sternen, wenn man die Augen schliesst kann man sie sehen
Zeig mir den Weg zu den Planeten, so weit kann es nicht sein
ihr Kometen haltet an, nehmt mich mit, ich will heim
Auf der Erde hält mich nichts, also kommt lass uns gehen,
zu den Sternen, wenn man die Augen schliesst, kann man sie sehen
------------

Ra die Sonne, Zeus der Feuergott ist hier
greif die Strahlen mit der Hand, du wirst sehen, er tanzt mit dir
streichelt die Seele, wärmt das Blut, das ist gut
bedeutet Kraft, Energie und Lebensmut
bringt Beine zum Tanzen und Augen zum glühen
Magma, Adrenalin, Hormone sprudeln und sprühen
Wenn der Sonnenkönig singt, sein Lied heißt Sommer
schreibt die Noten auf Blätter von Blumen ohne Strich und Komma
Perfekt wie ein Kreis
schau nicht hin sonst blendet dich sein Glanz
flammender Ring, brennender Kranz
Licht reflektiert und bricht im Spiegel Luna
leuchtet wie im Schlaf, macht Träume überhaupt sichtbar
steht für Sehnsucht, wovon träumst du
mach die Gedanken weit auf, und die Augen schön zu
leg die Seele zur Ruh, auf dem Mondschein liegt sie weich,
und seicht legt sich gleich das Licht auf Neptuns Reich
Fische fliegen, Hunde schwimmen, bellen der See, am Zenit wo die weiten Wellen mit dem Wolkenhimmel zerschellen
das Universum im Reversum gedreht, Telephatie mit Delphinen, kein Matrose wacht.
Gedanken tauchen tief, wie´n Hai, sind frei wie Beuter,
süss wie Bounty, kein Bäcker stört, also meuter!
Sreck die Gedanken aus wie Tentakeln von Kraken
20.000 Meilen vom Verstand entfernt, Jules Verne grüßt Nautilus.
Ich, See, Meer, Binnenreime als Plankton anschwomm
Selbst Poseidon ahnt´s schon dein Mast im Gehirn wankt schon,
Vision in Azur, blauer Traum, blauer Samt
lauer Wind, rauher Fels dort wo einst am Strand der Tower stand
Orientierungslos, wo bin ich bloß, wo bleibt er nur
keine Spur-los verschwunden, hier kommt Merkur
hält Kurs auf dem Meer, hält die Schnur, das Echolot, das dein Boot aus der Not, holt weckt Intellekt, wenn Wahnsinnsflut droht
Der Wassermann liest den Kurs in den Seesternen
vom Kompass, kommt das, nur ein Narr glaubt sowas gern.
führ uns durch gefährliche Riffe, listige Korallen
beschütze uns vor heftigen Qualen von giftigen Quallen Hermes führ mich heim !
Ihr seid zu Tausenden da oben und ich hier ganz allein.

REFRAIN

Lass die Götter dich leiten, so wie mich
Venus steht auf´m Hügel und spricht ihr Liebes-Gedicht
schreibt meine Texte, formt das Wort spricht wenn ich singe
küsst nicht Mund sondern Stimme, legt Wert auf künstlerische Dinge
Zwillinge beschützen Jungfrauen wie Herren die Ringe umschauen
Den Garten Edens, pflegt die Göttin des Vergebens
Nebula, Gedankenstrom, schöpfende Kelle mit Fingern
formt sich schon kreiert die Männer und Frauen aus Lehm und Ton
Geschlecht, Erotik, und Emotion in Wogen
Venus steht für Liebe, malt das Leben als Regenbogen
Uranus dagegen steht für Fortschritt, Forschung, Neugier was ist neu hier, die Zukunft gehört schon heut dir
der weiteste Winkel und kleinste Atom,
löst das Phänomen von Ionen und der Gravitation
kühler Verstand, bricht Zahlen, rechnet Taschen in Sekunden
schonend, regeneriert und repariert alle, alle Wunden
bringt das Neue, verändert, gibt @#$% zum Leben, Mathematik,
Umzug, Umbruch, Chemie und die Physik,
Gase, Laugen, Salze, toxische Nebel,
man merkt es gleich das Reich von Mars dem Galaktischen All und Feldwebel
Zyklon, Tornado, Taifun
nur ein wehrloses Opfer, ist so stark lässt den roten Hai ruhen
regiert im Regen, sucht mit jedem Streit
zerschlägt Feinde zu mehr Scherben als Teller auf griechischer Hochzeit
sei bereit und nimm dich in acht, wenn seine Streitmacht sich bereit macht
Wind und Wut in Eintracht dich zu zweit auslacht
Löwe, Widder, Stier, fass! Angriff! Hass, krass,
der Mars marschiert mit seinen Truppen ist gleich hier und mordet wie ein Tier aus Spass
trinkt Blut das stärkt Willen und Kampfgeist
schärft mit Glut sein Schwert während du wild verkrampft schreist.
Da entdeckt dich Saturn wie du im Morast röcherst
salbet deine Wunden, stopft die schwarzen Löcher
ist ein Freund, trägt dich wie ein Schild, der in der Sonne glänzt
denn Energie ist begrenzt, zeigt dir wo Mut an Leichtsinn grenzt
meist getarnt doch man erkennts schliess die Augen und sieh hin
zu den Sternen sonst hat das Leben keinen Sinn

Zeig mir den Weg zu den Sternen, ich folge dir
es sind die Götter die mich lenken ich frag mich was soll ich hier
Auf der Erde hält mich nichts, also kommt lass uns gehen, zu den Sternen
wenn man die Augen schliesst, kann man sie sehen
Zeig mir den Weg zu den Planeten, so weit kann es nicht sein
ihr Kometen haltet an, nehmt mich mit, ich will heim
Auf der Erde hält mich nichts, also kommt lass uns gehen, zu den Sternen
nach deinem Tod, wirst du mich verstehen.

Peace and out

Fri, 27 Apr 2012 14:15:40 GMT

Torch Der flammende Ring

Wenn du dich anmeldest brauchst du deinen Namen nicht bei jedem Kommentar anzugeben.

greenBUBBLES
greenBUBBLES

Ich habs in der Schule vorgetragen, als wir ein Gedicht auswendig lernen mussten. :D
Hab ne 1 bekommen

Thu, 13 Oct 2011 18:46:31 GMT

Der mit einem Herrzug her zog xD

Sun, 21 Jun 2009 19:16:35 GMT

Torch Morgen

Wenn du dich anmeldest brauchst du deinen Namen nicht bei jedem Kommentar anzugeben.

Meister1967
Meister1967

Die Rede stammt aus John Carpenters "Die Fürsten der Dunkelheit" von 1987...

Der Song ist einfach nur genial, ein anderes Wort ist dafür einfach unaktzeptabel...

Fri, 17 Sep 2010 15:57:32 GMT
dilo

die antwort auf alle fragen

Wed, 21 Jan 2009 16:31:10 GMT

Torch In deinen Armen

Wenn du dich anmeldest brauchst du deinen Namen nicht bei jedem Kommentar anzugeben.

Flo_Plus

Bombe!

Thu, 29 Apr 2010 13:33:04 GMT
____

lyrics so krass.

Fri, 16 Apr 2010 16:12:08 GMT

Torch Ich hab geschrieben

Wenn du dich anmeldest brauchst du deinen Namen nicht bei jedem Kommentar anzugeben.

Dee__

Ich bin 16 (w), und kenne das Album 'Blauer Samt' beinahe auswendig.. Torch ist einer der wenigen Künstler, der sinnvollen Lyrics benutzt..
Voller Freude sah ich, dass er in Baden (CH) auftreten würde, doch leider erfuhr ich, dass er nur noch als Host auftretet..
Das Einzige was noch bleibt ist seine alte Musik, leider kann ich diese nich live hören, was sehr zu bedauern is..
Dieses Lied sagt mehr als 1000 Worte, es ist ein Meisterwerk!
ich gebe mir Mühe es fehlerlos rappen zu könn' und meinen Sprechfehler zu besiegen..

Ich geb nich auf. und wie Torch sagt: Manchen gab Gott die Kraft, Dinge zu verändern. Mir gab er die Kraft zu ertragen, was ich nich ändern kann!

<3

Thu, 28 Jan 2010 17:18:31 GMT
_CoRa_

..habe leider erst mit Aggro angefangen..(bin 14).. aber als ich bei meiner sis diesen Sommer einmal Torch gehört hab, und dann gesehn, wie alt die Songs schon sind..
da is mir klar geworden.. das deutscher Hip Hop tot ist... Aggro.. etc..

TORCH,du bist der geilzzte... <3

Fri, 21 Nov 2008 15:45:25 GMT

Torch Heute Nacht

Wenn du dich anmeldest brauchst du deinen Namen nicht bei jedem Kommentar anzugeben.

ollum

Torch wird immer die Nummer Eins bleiben, so tiefgründige und fesselnde Texte.

Fri, 04 Sep 2009 18:27:16 GMT
KönigTorch

Fettester Track.

Mon, 11 May 2009 18:45:27 GMT

Torch Hey Mädel

Wenn du dich anmeldest brauchst du deinen Namen nicht bei jedem Kommentar anzugeben.

Jim

Richtig geiles Lied =)

Tue, 09 Jun 2009 18:56:15 GMT
mr.bobo

:yes

Fri, 09 May 2008 17:48:33 GMT

Torch Wer bin ich

Wenn du dich anmeldest brauchst du deinen Namen nicht bei jedem Kommentar anzugeben.

Dennis

Der text ist so verdammt toll

Sat, 24 Jan 2009 15:33:59 GMT

Torch Blauer Samt

Wenn du dich anmeldest brauchst du deinen Namen nicht bei jedem Kommentar anzugeben.

monty

der king [lyricist] :yes

Sun, 20 Jul 2008 16:14:44 GMT
luk

der king-lyricer :love

Sat, 24 May 2008 21:49:32 GMT

Torch Rote Wellen

Wenn du dich anmeldest brauchst du deinen Namen nicht bei jedem Kommentar anzugeben.

n`joy

verliebt..
hoere es bis heute noch jeden tag etwas:D ... das beste album, was bissher auf dem mark exestiert hat.

Tue, 15 Jul 2008 13:40:58 GMT

Torch Exodus (Kapitel 8) feat. Future Rock

Wenn du dich anmeldest brauchst du deinen Namen nicht bei jedem Kommentar anzugeben.

Shine1986

joa der Frederik schade das er so weit weg ist von good old Highdelberg .......

Sun, 15 Jun 2008 14:51:06 GMT
legolas

massai würde ich verstehen

geiles lied!! und der beat (hier nicht zu hören.. aber youtube)

Wed, 02 Jan 2008 19:51:45 GMT

Torch Gewalt oder Sex

Wenn du dich anmeldest brauchst du deinen Namen nicht bei jedem Kommentar anzugeben.

Simon

torch is der einzigste rap der mir als metaller gefällt^^

Sat, 01 Mar 2008 20:01:52 GMT
Simon

torch is der einzigste rap der mir als rapper gefällt^^

Sat, 01 Mar 2008 20:00:34 GMT

Torch Shaolin

Wenn du dich anmeldest brauchst du deinen Namen nicht bei jedem Kommentar anzugeben.

Torch Nebeis

Wenn du dich anmeldest brauchst du deinen Namen nicht bei jedem Kommentar anzugeben.

Torch Heute

Wenn du dich anmeldest brauchst du deinen Namen nicht bei jedem Kommentar anzugeben.

Torch Auf der Flucht

Wenn du dich anmeldest brauchst du deinen Namen nicht bei jedem Kommentar anzugeben.

Torch Als ich zur Schule ging

Wenn du dich anmeldest brauchst du deinen Namen nicht bei jedem Kommentar anzugeben.

Lucas

Super Song :8)

Wed, 26 Apr 2006 16:54:24 GMT
Qmn