Joni Mitchell

Joni Mitchell

Capannelle | CC BY 2.0

Joni Mitchell Biografie

Die kanadische Malerin und Musikerin Roberta "Joni Mitchell" Joan Anderson erblickte am 7. November 1943 in Fort MacLeod das Licht der Welt. Als Kind der Kleinstadt interessierte sie sich insbesondere für den Sänger Pete Seeger, welcher sie stark beeinflusste. Nach Vollendung des Abiturs begann die Kanadierin ein Kunststudium, dieses musste sie aufgrund einer ungewollten Schwangerschaft jedoch abbrechen. Ihre recht konservativ eingestellt Familie verlangte von der noch jungen und unverheirateten Joni Mitchell die Weggabe ihres Kindes zur Adoption. Nachdem diese sich weigerte, verließ sie das elterliche Haus und konzentrierte sich auf die Folksmusik. Kurze Zeit später zog Mitchell nach Detroit, wo sie zusammen mit ihrem späteren Ehemann Chuck Mitchell musizierte.

Nachdem sich das junge Ehepaar wieder trennte, widmete sich Joni Mitchell dem Songwriting. In New York fand die Künstlerin in der Clubszene regen Zuspruch, dort ließ sie sich nieder und produzierte bereits im Jahr 1968 ihr erstes Album. Ein Jahr später sollte die mittlerweile berühmt gewordene Musikerin auf dem Woodstock Festival auftreten, dieses konnte sie aufgrund des enormen Andrangs jedoch nie erreichen. Seit den 70er Jahren konnte man in der Musik Joni Mitchell's eine Wendung erkennen, denn es wurden vermehrt Einflüsse aus dem Jazz und dem Blus eingebracht. In den 80er Jahren wurden immer mehr Einflüsse aus der Rockmusik und der Elektronik genutzt. Aufgrund des Attentats am 11. September auf das World Trade Center, beschloss Joni Mitchell eine Komposition dazu zu verfassen. Unterstützt wurde sie dabei von einem 70-köpfigen Orchester und einigen Jazzmusikern wie Wayne Shorter und Herbie Hancock.

Im Herbst des Jahres 2002 erschien das offiziell letzte Album der Kanadierin, nach eigenen Angaben wollte sich die bekannte Musikerin nun vollständig der Malerei widmen. Trotz ihrer klaren Absage erschien im Herbst 2007 dennoch ein neues Album, dieses vereinte viele eingeschlagene Stilrichtungen der Künstlerin. Drei der Alben von Joni Mitchell wurden jeweils mit einem Grammy ausgezeichnet. Im Jahr 1996 erhielt die Künstlerin den Polar Music Prize, welcher als höchste Auszeichnung in der Musikszene gilt. Knapp ein Jahr später wurde Joni Mitchell in die Rock Hall of Fame aufgenommen. Im Jahr 2002 erhielt Mitchell einen Ehrengrammy für ihr Lebenswerk.

Ähnliche Interpreten


0 Personen sind Fan von Joni Mitchell

Joni Mitchell Just Like This Train

Wenn du dich anmeldest brauchst du deinen Namen nicht bei jedem Kommentar anzugeben.

Joni Mitchell I Had a King

Wenn du dich anmeldest brauchst du deinen Namen nicht bei jedem Kommentar anzugeben.

Joni Mitchell Verwirrung um Gesundheitszustand

Laut Aussage einer Freundin auf dem Weg der vollständigen Genesung: Joni Mitchell.

Aufatmen bei den Fans von Joni Mitchell: Der Gesundheitszustand der kanadischen Musikerin ist offenbar weit besser als zuletzt in amerikanischen Medien kolportiert wurde. Das Promiportal "TMZ" hatte...

Wenn du dich anmeldest brauchst du deinen Namen nicht bei jedem Kommentar anzugeben.

Joni Mitchell Big Yellow Taxi

Wenn du dich anmeldest brauchst du deinen Namen nicht bei jedem Kommentar anzugeben.

Joni Mitchell The Circle Game

Wenn du dich anmeldest brauchst du deinen Namen nicht bei jedem Kommentar anzugeben.

Qmn