A Day to Remember - Common Courtesy
erhältlich ab
22.11.2013
Genre
  • Hard&Heavy
  • Metalcore/Pop
Label
Fontana - UMI
Vertrieb
Universal
Laufzeit
01:03:59
Redaktion
Eure Bewertung

Der Krieg geht weiter

Es war ein Kampf, der sie fast ihre Karriere gekostet hätte. Rückblick: 2011 verlangten A Day To Remember von ihrer Plattenfirma Victory Records noch ausstehende Tantiemen in Höhe von 75.000 US-Dollar. Das Label wiederum beschuldigte die Metalcore-Band, dass sie dem Unternehmen noch zwei Alben schuldig wäre - der Fall landete vor Gericht. Fast zwei Jahre stritten sich beide Parteien darum, ob das Quintett auf eigene Faust sein neues Album "Common Courtesy" veröffentlichen darf oder ob die fünf Musiker damit vertraglich an ihr Label gebunden sind. Der Richter entschied zugunsten der Gruppe aus Florida, legte ihr aber auf, dass Victory Records dennoch zwei weitere Platten zustehen. Dass A Day To Remember auf ihrem fünften Album nun mächtig sauer klingen, versteht sich eigentlich von selbst.

Songtitel wie "Sometimes You're The Hammer, Sometimes You're The Nail", "Dead & Buried", "Violence (Enough Is Enough)" und "Life Lessons Learned The Hard Way" sprechen eine deutliche Sprache. Musikalisch fahren A Day To Remember ein amtliches Brett aus deftigen Riffs und Stakkato-Drumming auf, verlieren dabei aber nicht ihre über die Jahre liebgewonnenen Popmelodien aus den Augen. Zwischen tiefer gestimmten Saiten, Core-Beats und krachenden Breaks finden sich immer wieder harmonische Gitarrenläufe, die das Material auflockern. Sänger Jeremy McKinnon zeigt am Mikrofon erneut großen Variantenreichtum und wechselt problemlos zwischen aggressiven Shouts und cleanen Passagen hin und her.

Die Veröffentlichung vom starken "Common Courtesy" ist nicht nur aus künstlerischer Sicht wichtig für die Band. Das Album wurde von A Day To Remember selbst finanziert, das Quintett trägt somit das komplette Risiko auf seinen eigenen Schultern. Wann und in welcher Form Victory Records auf ihre beiden noch zustehenden Platten hoffen können, wird weiter vor Gericht ausgefochten. Dieser Krieg ist noch nicht vorbei, aber A Day To Remember haben mit diesem Album zumindest eine wichtige Schlacht für sich entschieden.

Ben Hiltrop
teleschau | der mediendienst

Tracklist

Disc
Titel Unsere Songtexte
Violence (Enough Is Enough) Violence (Enough Is Enough)
Violence (Enough Is Enough) (Übersetzung)
The Document Speaks for Itself The Document Speaks for Itself
Life Lessons Learned the Hard Way Life Lessons Learned the Hard Way
Dead & Buried Dead & Buried
Sometimes You're the Hammer, Sometimes You're the Nail Sometimes You're the Hammer, Sometimes You're the Nail (Übersetzung)
Sometimes You're the Hammer, Sometimes You're the Nail
Right Back at It Again Right Back at It Again (Übersetzung)
Right Back at It Again
City of Ocala City of Ocala
Life @ 11 Life @ 11
Best of Me Best of Me (Übersetzung)
Best of Me
I'm Already Gone I'm Already Gone (Übersetzung)
I'm Already Gone
I Remember I Remember
I Surrender I Surrender
End of Me End of Me (Übersetzung)
End of Me
Leave All the Lights On Leave All the Lights On
Good Things Good Things
Same Book but Never the Same Page Same Book but Never the Same Page (Übersetzung)
Same Book but Never the Same Page

0 Kommentare

Wenn du dich anmeldest brauchst du deinen Namen nicht bei jedem Kommentar anzugeben.

Qmn