Jethro Tull - Thick As A Brick - 40th Anniversary Edition
erhältlich ab
02.11.2012
Genre
  • Oldies&Reissues
  • Progressive Rock
Label
EMI Music Catalogue Marketing
Vertrieb
EMI
Laufzeit
00:43:38
Redaktion
Eure Bewertung

Dick wie ein Buch

Gerald Bostock hat Grund zur Freude. 1972 trat er als fiktiver Charakter in die Welt von Jethro Tull ein und wurde mit "Thick As A Brick" berühmt. Vor einiger Zeit holte ihn Ian Anderson wieder aus der Versenkung, das Ergebnis erschien im Frühjahr 2012 als "TAAB 2". Und damit nicht genug. Er entschloss sich, beide Teile auf die Bühne zu bringen. Passend dazu wird das Original nun wiederveröffentlicht.

In den letzten 40 Jahren hat sich einiges in der (Musik-)Welt verändert: Aufnahmetechniken, Hörerwartungen, Klangideale. Als Brückenschlag dient oft ein Remix, nicht immer optimal, aber bei zeitlosen Klassikern hilfreich. Das Jubiläumsset von "Thick Is A Brick" enthält gleich mehrere Varianten: Auf der CD befindet sich das remixte Originalalbum. Auf der DVD gibt es das Ganze in 5.1 DTS und Dolby Digital, als neuen 96/24-Stereomix und schließlich, quasi als Vergleichsgrundlage, den originalen Mix von 1972.

Mehr Präsenz, mehr Räumlichkeit, "Thick As A Brick" hat sich klanglich in Schale geschmissen. Der verantwortliche Mann dabei ist Steven Wilson. Der Porcupine-Tree-Musiker machte sich bereits im Zuge der King-Crimson-Reissues einen Namen, an der letztes Jahr erschienenen Jubiläumsauflage des Tull-Meilensteins "Aqualung" war er ebenfalls beteiligt.

"Dumm wie Bohnenstroh", so die gängige Übersetzung von "Thick As A Brick". Wörtlich hieße es "Dick wie ein Backstein", und das trifft dieses "40th Anniversary Set" ebenfalls ganz gut. Über 100 Seiten im Buchformat umfasst es. Die legendär gewordene Zeitungsausgabe wurde repliziert, die farbige Sonderbeilage enthält einen ausführlichen Artikel des Journalisten Dom Lawson, Fotografien von Didi Zill und Robert Ellis, Interviews, die Aufstellung der originalen Tourdaten sowie das Textblatt auf Deutsch und Italienisch.

Es ist eine opulente Sonderausgabe. Ob sie vor dem Hintergrund bereits existierender Überarbeitungen und fehlender Bonus-Stücke für den Gelegenheitshörer tatsächlich notwendig ist, sei dahingestellt. Sammler dagegen werden sich das Set alleine aufgrund seiner Aufmachung zulegen. Und Vinyl-Freunde dürfen sich auf die Doppel-LP freuen, welche beide Teile von "Thick As A Brick" vereint.

Alexander Diehl
teleschau | der mediendienst

0 Kommentare

Wenn du dich anmeldest brauchst du deinen Namen nicht bei jedem Kommentar anzugeben.

Qmn