Nickelback - The Best Of Nickelback Vol. 1
erhältlich ab
20.12.2013
Genre
  • Rock/Pop
  • Rock
Label
Roadrunner
Vertrieb
Warner
Laufzeit
01:13:30
Redaktion
Eure Bewertung

Hits am laufenden Meter

Das Schöne an Bands wie Nickelback: Es gibt nicht viel zu diskutieren. Entweder man mag die aufgepumpten Rocksongs und formvollendeten Balladen - oder eben nicht. Über 45 Millionen Tonträger sind eine Zahl, die sowohl Befürworter als auch Gegner für sich interpretieren. Geniale Songwriter oder Geldmaschine, die Meinungen driften auseinander. "The Best Of Nickelback Volume 1" fasst die erfolgreichsten Songs der kanadischen Superstars zusammen.

Auch für diese Platte gilt: Es gibt nicht viel zu diskutieren. 19 Songs, über 73 Minuten. Jede Menge Holz. Und alles aus Material geschnitzt, welches zuvor in den Charts behandelt wurde. Nicht alles gleich gründlich. "How You Remind Me" kennt wohl jeder, ebenso "Rockstar" und "Photograph", beide vom Platin-Album "All The Right Reasons" (2005). Mit Nummern wie "Feelin' Way Too Damn Good" vom 2003 erschienenen "The Long Road" oder dem deftigen "Never Again" (2002) dürfte indessen nicht jeder Radiokonsument vertraut sein.

Von heftig ("Burn It To The Ground") bis kuschelig ("Lullaby"), von appellierend ("When We Stand Together") bis schlüpfrig ("Something In Your Mouth"): Alles ist dabei, vermisst wird nichts. Heißt im Klartext: Keine Beiträge von den ersten beiden Studioalben, keine neuen Songs, keine B-Seiten oder sonstige Raritäten. Und das geht absolut in Ordnung. Fans können "The Best Of Nickelback Volume 1" getrost im Regal stehen lassen. Wer für sich oder andere einen umfassenden Überblick über die Erfolgsnummern der Mannen um Chad Kroeger sucht, ist hier dagegen goldrichtig.

Alexander Diehl
teleschau | der mediendienst

0 Kommentare

Wenn du dich anmeldest brauchst du deinen Namen nicht bei jedem Kommentar anzugeben.

Qmn