Nicole Scherzinger - Big Fat Lie
erhältlich ab
17.10.2014
Genre
  • Rock/Pop
  • Pop / R'n'B
Label
RCA
Vertrieb
Sony
Laufzeit
01:00:15
Redaktion
Eure Bewertung

Auffällig glamourös

Man könnte ja meinen, dass Nicole Scherzinger seit dem Ausstieg als Frontfrau der Pussycat Dolls im Jahr 2009 eher ein ruhiges Leben führt. Allerdings sprechen 16 Millionen verkaufte Alben als Solokünstlerin sowie regelmäßige Schlagzeilen in den Gossip-Zeitschriften und Internet-Newsseiten eine ganz andere Sprache. Und auch ihr zweites Soloalbum "Big Fat Lie" ist ein glamouröser Rundumschlag der Superlative.

Musik, Schauspielerei ("Men In Black 3"), Charity-Veranstaltungen, eine Jury-Mitgliedschaft bei der britischen Ausgabe von "X-Factor" und die On-Off-Beziehung mit Formel 1-Pilot Lewis Hamilton: Das 35-jährige Super-It-Girl lässt keine Gelegenheit aus, sich in den Medien zu präsentieren und so oft wie möglich eine gute Figur zu machen. Dass sie nebenbei nun ein zweites Soloalbum veröffentlicht, könnte dabei fast in Vergessenheit geraten. Auch weil sie auf "Big Fat Lie" das Aufmerksamkeit erregende Erfolgsrezept, sich prominente Gäste einzuladen, verhältnismäßig bescheiden einsetzt.

Denn neben US-Rapper T.I. (auf "Electric Blue") sind es vor allem Frau Scherzinger und das bereits beim ersten Album erprobte Team Terius "The-Dream" Nash und Christopher "Tricky" Stewart, die hier für eine Hitgarantie sorgen sollen. Immerhin haben die Produzenten mit Hits wie "Umbrella" (Rihanna) oder "Single Ladies (Put a Ring On It)" (Beyoncé) bereits anderweitig ihre Kompetenz für Charthits bewiesen.

Und das Album wird den wie auch immer gearteten Erwartungen dann auch durchaus gerecht. Die Beats sind glamourös, die Gesangslinien gehen gefällig ins Ohr - so muss zeitgemäßer Dance-Pop mit einem gewissen kreativen Anspruch klingen. Neben bereits geadelten Hitsingles wie "Your Love" (Platz sechs der britischen Charts) finden sich auch etwas weniger zugängliche Stücke wie "Heartbreaker", dass trotz fetter Produktion nach kurzem Intro erstaunlich düster ausfällt. Ein Superstaralbum mit einem Quäntchen Tiefgang - "Big Fat Lie" zeigt, dass Nicole Scherzinger wohl doch in erster Linie mit ihrer Musik auffallen will.

Klaas Tigchelaar
teleschau | der mediendienst

Tracklist

Disc 1
Titel Unsere Songtexte
1 Your Love Your Love
2 Electric Blue (feat. T.I.)
3 On the Rocks
4 Heartbreaker
5 God of War
6 Girl With a Diamond Heart
7 Just a Girl
8 First Time
9 Bang
10 Big Fat Lie
11 Run
12 Little Boy
13 Unison
14 Cold World

0 Kommentare

Wenn du dich anmeldest brauchst du deinen Namen nicht bei jedem Kommentar anzugeben.

Qmn