Wise Guys - Läuft bei euch
erhältlich ab
04.09.2015
Genre
  • Rock/Pop
  • Pop
Label
Polydor
Vertrieb
Universal
Laufzeit
00:55:39
Redaktion
Eure Bewertung

Meine Stimme geb' ich dir

Seit "Achterbahn" (2014) läuft bei den Wise Guys alles in Eigenregie: Der italienische Bass-Vokalist Andrea Figallo, erst seit gut zwei Jahren dabei, produziert seitdem die Musik des Ensembles und fügt sich zudem als Tieftöner wunderbar in dessen Kanon ein. So gut, dass der Song "A Cappella" sowohl als Eröffnungshymne von "Läuft bei euch" wie auch als Loblied herhalten darf. Denn trotz dreimaligen Besetzungswechsels und einer langen, hart ersungenen Karriere von über 20 Jahren brennen die Wise Guys immer noch für ihre unvergleichlichen Vokal-Pop-Lieder ohne Instrumentalbegleitung. "A Cappella" zählt auf warum: Der Kick entsteht in der wohlklingenden Gemeinschaft der fünf Sänger, die immer und überall singen wollen und können.

Und das haben die Wise Guys ja in der Tat auch immer so rübergebracht: Die perfekt getimeten und ausbalancierten Arrangements, die sich stets mit schmissigen Ineinander-Verschachtelungen von Bariton, Tenor und Bass duellieren, sind im deutschsprachigen Raum einzigartig. Internationale Konkurrenz gibt es genug, doch wirklich anstandslos vokale Qualität über einen langen Zeitraum abzuliefern, das schaffte bisher nur das Kölner Quintett.

War "Achterbahn" eher von persönlichen Angelegenheiten geprägt, erzählt "Läuft bei euch" vorwiegend von gesellschaftlichen Themen. Scharfe Beobachter mit ausgeprägtem Formulierungstalent waren die Wise Guys ohnehin schon immer - und so verwundert es nicht, dass sie aus einem sowohl allgegenwärtigen und medial überstrapaziertem Phänomen wie "Selfie" einen unterhaltsamen Popsong stricken. "Das Lied bei deinem ersten Kuss" könnte wirklich genau so gewesen sein, und bei "Party unter Palmen" vergisst man sofort, dass es bereits September ist und der Sommer sich langsam aber sicher verabschiedet.

"Der Rock'n'Roll ist tot" beklagt treffend die Gleichförmigkeit der Jugend und ihre Gratismentalität im Netz. Abgefeiert wird aber trotzdem, und zwar mit "Lasst die Sau raus" - was denn sonst. Ernster wird es bei den Themen Mobbing ("Tim") und sozialer Gleichgültigkeit ("Gaffer"), die auf charmante Art zum Nachdenken anregen. Alles gut, Wise Guys, bitte so weitermachen!

Constantin Aravanlis
teleschau | der mediendienst

0 Kommentare

Wenn du dich anmeldest brauchst du deinen Namen nicht bei jedem Kommentar anzugeben.

Qmn