ZSK - Herz für die Sache
erhältlich ab
10.05.2013
Genre
  • Hard&Heavy
  • Skatepunk
Label
People Like You - Century Media
Vertrieb
Universal
Laufzeit
00:31:56
Redaktion
Eure Bewertung

Keinen Meter Platz machen

Hat Deutschpunk noch Relevanz? Erst im letzten Jahr griffen die Ärzte süffisant mit "Ist das noch Punkrock?" das Thema auf, und die Toten Hosen suchten mit ihrem aktuellen Album "Ballast der Republik" schon fast aufdringlich den Schulterschluss mit erwachsenem Songwriter-Rock. Linkspolitische Inhalte oder gar eine Auseinandersetzung mit braunem Gedankengut wurden bei den großen Bands dann doch vermisst. Im Bundestagswahljahr 2013 und pünktlich zum Beginn des Gerichtsprozesses über die Morde des Nationalsozialistischen Untergrunds stoßen die Deutschpunker ZSK mit "Herz für die Sache" genau in diese Lücke.

2007 offiziell aufgelöst, tat sich die Berliner Punk-Combo ZSK nur vier Jahre später wieder für ein paar Live-Shows zusammen. Bei den Konzerten reiften neue Songideen, und aus den Ideen wurde "Herz für die Sache". Ob das Comeback einfach nur gut abgepasst oder reiner Zufall war, ist völlig irrelevant. Fakt ist, dass ZSK sich keinen besseren Zeitpunkt für eine Reunion hätten aussuchen können.

"Es ist unsere Stadt, merkt euch das, für euch ist kein Platz da". Die erste Textzeile des Openers "Antifascista" macht deutlich, um was es den vier Punks geht: Sie weichen Rechtsextremisten nicht aus, sondern verstellen ihnen den Weg. Dass es der Band dabei nicht einfach um blinde Haudraufpolemik geht, zeigt sich in ihrem 2006 ins Leben gerufenen Projekt "Kein Bock auf Nazis", das sich um bundesweite Aufklärung kümmert und offen Flagge zeigt.

"Wir verzichten gern auf Lichterketten / Auf Gerede, was niemandem hilft" schreit Sänger Joshi in "Lichterketten" wutentbrannt denjenigen entgegen, die sich in kurzlebigen Protestaktionen nur gerne selbst ins rechte Licht rücken, um dann medienwirksam eine Veränderung zu verkünden. ZSK haben hörbar Wut im Bauch, die sich auch in der Spielzeit von gerade einmal 32 Minuten ausdrückt: Hier wird nicht lang um den heißen Brei herumgeredet. Der schnell nach vorne gespielte Skatepunk der Hauptstädter und die ehrlichen und offenen Texte sprechen für sich. Und in Zeiten wie diesen könnte "Herz für die Sache" sogar die wichtigste Deutschpunk-Platte 2013 werden.

Ben Hiltrop
teleschau | der mediendienst

Tracklist

Disc
Titel Unsere Songtexte
Herz für die Sache Herz für die Sache
Antifascista Antifascista

0 Kommentare

Wenn du dich anmeldest brauchst du deinen Namen nicht bei jedem Kommentar anzugeben.

Qmn