Cee Lo Green der sexuellen Belästigung beschuldigt

Mon, 05 Nov 2012 09:15:00 GMT von

Thomas DeCarlo Callaway, in Musikbusiness besser unter dem Namen Cee Lo Green bekannt, wurde von einer Frau beschuldigt, sich ihr sexuell genähert zu haben.

Cee Lo Green ist ein Vollblutmusiker, der seine Stimme in den Bereichen Hip-Hop, Funk, Soul und R&B einsetzen kann. Erste Beachtung erlangte er als Mitglied der Hip-Hop-Band Goodie Mob. Richtig in Schwung kam seine Karriere aber erst als Solokünstler. Sein Debütalbum "Cee-Lo Green and His Perfect Imperfections" konnte sich auf Platz 11 der US-Charts platzieren und machte den großen Mann mit der weichen Stimme durch Songs wie "Eldorado Sunrise (super chicken)" und "Under tha influence" noch bekannter und beliebter. Auch als Songwriter ist der talentierte Musiker sehr begehrt. So stammt der Nummer-eins-Hit "Don't Cha", von den Pussycat Dolls, aus seiner Feder. Auch Künstler wie Kelis, Brandy und Jennifer Hudson profitierten von dem Talent Cee Lo Greens. Seinen Durchbruch hatte er aber wohl 2006. Zusammen mit den Hip-Hop-Produzenten DJ Danger Mouse landete er, unter dem Namen Gnarls Barkley mit "Crazy", einen Welthit. Solo machte er letztes Jahr durch den Hit "Fuck You" auf sich aufmerksam und mischte die internationalen Charts damit ordentlich auf.

Ein schlimmer Verdacht

Die Nachrichten, die jetzt durch die Pressewelt geistern, sind weniger schön. Der 38-Jährige soll eine Frau sexuell belästigt haben. Diese ist zur Polizei gegangen und hat den Sänger schwer belastet. Wo und wann der Vorfall passiert ist, ist noch nicht zur Gänze geklärt. Angeblich haben Polizeibeamten ein Restaurant in Los Angeles besucht und vor Ort Angestellte und den Manager befragt. Cee Lo Green selbst sagte, dass er seit drei Monaten nicht mehr und diesem Restaurant gewesen sei. Zusätzlich wehrt er sich heftig gegen diese Vorwürfe. Weder in dem Restaurant noch sonst irgendwo wäre etwas dieser Art geschehen. Eine offizielle Anklage liegt noch nicht vor. Es scheint also, als ob der Fall noch in den Kinderschuhen stecke. Freunde des Sängers betonen, dass sie den Grammy-Preisträger noch nie gewalttätig erlebt haben.

Wort gegen Wort

Neusten Spekulationen zufolge soll der "Bright Lights Bigger City"-Star die Frau nicht nur sexuell belästigt, sondern diese auch noch unter Drogen gesetzt haben, um sie anschließend zu vergewaltigen. Er soll sie in ein Restaurant eingeladen haben. Nach dem ersten Drink kann sich das mutmaßliche Opfer aber an nichts mehr erinnern. Ihr Erinnerungsvermögen setzte erst wieder ein, als sie nackt in einem Bett aufwachte. Der Musiker soll sich, ihren Aussagen zufolge, im selben Raum befunden haben. Angeblich soll Cee Lo Green sogar zugegeben haben, ihr Ecstasy verabreicht zu haben. Wie hoch der Wahrheitsgehalt dieser Aussage ist, ist zweifelhaft. Wenn dem wirklich so wäre, wäre er dann nicht längst verhaftet worden? Oder sammelt die Polizei weiter Beweise um doch noch Anklage zu erheben? Es steht Aussage gegen Aussage. Wie der Fall sich entwickelt, wird sich zeigen.



0 Kommentare

Wenn du dich anmeldest brauchst du deinen Namen nicht bei jedem Kommentar anzugeben.

Qmn