Forestglade Festival feiert seinen Abschied

Wed, 30 May 2012 09:35:00 GMT von

Manchmal müssen Entscheidungen gefällt werden und in diesem Fall wurde das Ende des Forestglade Festivals beschlossen. Allerdings wünschen sich die Veranstalter am 14. Juli statt Trauerstimmung eine letzte Megaparty. Das Line-Up kann dabei helfen.

Die Erstausgabe des Forestglade im österreichischen Wiesen fand 1995 statt. Seither reichten sich in der 2800 Einwohner zählenden Marktgemeinde des Burgenlandes viele Künstler das Mikrofon. Damals standen die Nordiren Therapy? auf der Bühne, sie werden das Festival im Juli mit zu Grabe tragen. Die Band verspricht für 2012 eine "Special In Memoriam"-Show.

Große Namen auf kleinem Festival

Die ländliche Idylle und Entspanntheit sind immer Aushängeschild des Forestglade gewesen und vielleicht ist das der Grund aus dem es in diesem Jahr ein letztes Mal stattfindet. Es gibt so viele andere Festivals und die Konkurrenz ist groß. Die wirklichen Musikgrößen sind sicher für die riesigen Veranstaltungen schnell gebucht und können nicht an mehreren Stellen gleichzeitig sein. Groß frißt Klein, das dürfte die Begründung für das Aus in Wiesen sein. Genauere Angaben finden sich derzeit nicht.

Dennoch dürfen sich am 14. Juli 2012 alle Besucher noch einmal richtig verwöhnen lassen. Das Line-Up ist kurz aber tiefgründig: Billy Idol, Incubus, fiN, Rea Garvey, The Ting Tings und Young Guns kommem neben den erwähnten Iren von Therapy? Niemand sollte sich grämen, sondern mitmachen, wenn das letzte inbrünstige "Last Hooray" in der Ottakriner Arena erschallt.

Abschiedsgeschenke

Wie es üblich ist, werden auch auf dieser Beerdigung kleine Geschenke zum Abschied überreicht. Das ist wichtig, damit den Gästen das Festival gut in Erinnerung bleibt. Die Organisatoren haben sich einige nette Dinge einfallen lassen. Wer ein Forestglade-T-Shirt trägt, bekommt dafür ein Gratisbier. Wer gar eines der legendären "Erika"-Shirts am Leib hat, erhält zwei Biere umsonst. Zudem laufen auf der Festival-Facebookseite verschiedene Gewinnspiele, bei denen Fanpakete verlost werden. Dranbleiben und mitmachen lohnt also bereits vorab.

Siebzehn schöne Jahre

Dieses Jahr schließt sich also der Kreis mit dem Auftritt von Therapy? Doch ein Blick zurück weckt nostalgische Gefühle. Gleich 1996 konnte Nick Cave mit seinen Bad Seeds verpflichtet werden und die Liste großer Acts setzte sich in den Folgejahren fort mit klangvollen Namen wie Skunk Anansie, Marilyn Manson, Die Toten Hosen, Rammstein, The Cure, oder Faith No More. Genau darum hoffen jetzt die Veranstalter darauf, dass zum letzten Festival ganz viele Besucher in Erinnerungen schwelgen wollen, um den Tod des Open-Airs würdevoll zu besiegeln. Vielleicht wird es möglich, die Mutter aller Rockfestivals mit einem fröhlichen Fest in den Musikhimmel zu schicken.

 



0 Kommentare

Wenn du dich anmeldest brauchst du deinen Namen nicht bei jedem Kommentar anzugeben.

Qmn