Die Toten Hosen: Echo-Verleihung - Gewinner des Abends

Fri, 22 Mar 2013 13:14:00 GMT von

Die Favoriten bestätigten ihren Status: Die Toten Hosen räumten bei der diesjährigen Echo-Verleihung gleich vier der begehrten Preise ab...

darunter die wichtigsten Kategorien "Album des Jahres" ("Ballast der Republik") und "Erfolgreichster Hit des Jahres" ("Tage wie dieser"). Stargeiger David Garrett erhielt den Echo als "Künstler Rock/Pop National", bei der gleichen Kategorie der Frauen durfte sich "The Voice Of Germany"-Gewinnerin Ivy Quainoo über die Auszeichnung freuen. Shootingstar Lana Del Rey und der britische Sänger Robbie Williams wurden jeweils als beste internationale Künstler ausgezeichnet, die US-Amerikanerin erhielt einen weiteren Preis für die "Newcomerin International".

Panda-Raop

In der nationalen Newcomer-Kategorie konnte sich der Stuttgarter Cro einen Echo sichern, zudem gewann er "HipHop/Urban". In der wochenlang kontrovers diskutierten Kategorie "Rock/Alternative National" setzten sich am Ende Unheilig durch, die Kalifornier Linkin Park erhielt den Preis "Rock/Alternative International". Durch den Abend führte Schlagersängerin Helene Fischer, die ihrerseits die Preise "Deutschsprachiger Schlager" und "Musik-DVD-Produktion" einheimste.

Hannes und die Hosen

Ein Highlight der dreistündigen Gala war ein gemeinsamer Auftritt der Toten Hosen und des Liedermachers Hannes Wader, die zusammen den Hit "Heute hier, morgen dort" des 70-Jährigen spielten. In einer bewegenden Laudatio seines Freundes und Musikerkollegen Reinhard Mey wurde Wader mit dem Echo für sein Lebenswerk ausgezeichnet. Weitere Live-Acts waren unter anderem die Elektropop-Legenden Depeche Mode, Soulstar Emeli Sandé und die Berliner Dancehall-Formation Seeed.

teleschau | der mediendienst



0 Kommentare

Wenn du dich anmeldest brauchst du deinen Namen nicht bei jedem Kommentar anzugeben.

Qmn