Comeback nach Brustkrebserkrankung

Fri, 11 Oct 2013 12:20:00 GMT von

Anfang des Jahres hatte Popstar Anastacia alle öffentlichen Auftritte absagen müssen, nachdem bei ihr zum wiederholten Mal Brustkrebs diagnostiziert worden war.

Im Juli teilte die Sängerin dann per Twitter mit, dass sie den Krebs endgültig besiegt habe. Nun feiert die 45-Jährige ihr Comeback: Am 22. November wird Anastacia in Düsseldorf mit dem Deutschen Nachhaltigkeitspreis für ihr Engagement zur Erforschung und Bekämpfung von Brustkrebs ausgezeichnet. Im Rahmen der Preisverleihung wird die Sängerin auch live auftreten. "Früherkennung hat mir zweimal das Leben gerettet. Ich werde weiterkämpfen und der Sache auf jede erdenkliche Art meine Stimme leihen", erklärte sie. "Es war eine intensive Erfahrung, aber ich fühle mich gut und bin bereit, das nächste Kapitel zu beginnen." Die Sängerin war erstmals 2003 an Brustkrebs erkrankt. Nachdem sie sich damals Operationen und einer Chemotherapie unterzogen hatte, galt die Krankheit als überstanden.

teleschau | der mediendienst



1 Kommentare

Wenn du dich anmeldest brauchst du deinen Namen nicht bei jedem Kommentar anzugeben.

DarkSteel73
12. Oktober, 12:32 Uhr
von DarkSteel73

Ich glaube es ist recht schlimm für eine Frau wenn sie die Diagnose "Brustkrebs" mitgeteilt bekommt.Mich würde interessieren ,ob es Frauen gibt,die für ihr Statussymbol "Busen" ihre Gesundheit aufs Spiel setzen würden.Es geht ja auch um Sexualität und die eine oder andere befürchtet sicherlich eine Einbuße an Attraktivität.

Qmn