Doch kein gemeinsames Album mit Ke$ha

Fri, 08 Nov 2013 16:58:47 GMT von

Und es klang so vielversprechend: Eigentlich wollten Flaming Lips-Frontmann Wayne Coyne und Popgöre Ke$ha ein gemeinsames Album veröffentlichen, nun aber scheint daraus doch nichts zu werden.

Das ließ Coyne seine Fans über Twitter wissen. Warum das Projekt platze, das auf den Namen Lip$ha hätte hören sollen, verriet er leider nicht. Dabei war die Zusammenarbeit eigentlich schon erprobt: So steuerte die schräge Popsängerin einen Beitrag zum Flaming-Lips-Album "And Heady Fwends" (2012) bei. Und der Chef der Psychedelic-Rockband raunte auf Ke$has letztjähriger Platte "Warrior" ins Mikro.

teleschau | der mediendienst



0 Kommentare

Wenn du dich anmeldest brauchst du deinen Namen nicht bei jedem Kommentar anzugeben.

Qmn