Mehr als nur ein One Hit Wonder

Tue, 04 Feb 2014 11:10:00 GMT von

Vor einem knappen Jahr eroberte Luca Vasta mit ihrem Song "Cut My Hair" die Herzen vieler Fans. Das soll es aber nicht gewesen sein, denn im April folgt ihr Debütalbum und sehr bald schon kann man sie als Support von Au Revoir Simone auf einigen Bühnen erleben.

Ende März 2013 wurde "Cut My Hair" als Video bei Youtube veröffentlicht. Binnen kurzer Zeit sammelte die Sängerin mit den sizilianischen Wurzeln mehr als 700.000 Klicks durch diesen Song. Im April wird nun ihr Debütalbum "Alba" erwartet. Luca Vasta will auch als Songwriterin beweisen, dass sie zu weit mehr als einem One Hit Wonder fähig ist. Die junge Künstlerin, die in Berlin lebt, ist ein waschechtes Multitalent, weil sie neben dem Gesang ihrer Titel auch in weiteren Bereichen der Produktion mitmischt.

Luca war für "Alba" neben dem Cover Artwork-Prozess, auch bei der Videoproduktion involviert. Selbstverständlich holte sie sich kompetente Produzenten für den Entstehungsprozess an die Seite. Wir sprechen hier von niemand geringerem als Olaf Opal und Matthias Biermann, die schon für The Notwist arbeiteten.

Making of "Cut My Hair"

Für das Video zu ihrer ersten Single "Cut my Hair" packte sie ihre Freundinnen ein und fuhr mit ihnen in ihre Heimat Italien. Das Kleid aus dem Video und einige andere Kleidungsstücke sind nicht etwa von einem teuren Designer ausgeliehen, nein! Sie kaufte sich ihr Video Outfit bei Humana für ein paar Euro. Selbst ist die Frau! Luca liebt die Musik. Mit 15 Jahren nahm sie Klavierunterricht, schrieb erste Songs und sang in diversen Bands. Nach der Schule verband sie ihre Leidenschaft für Musik und Schauspielerei und studierte Darstellende Kunst, bekam ein Stipendium bei der Günther-Neumann-Stiftung, einer Institution zur Förderung von außergewöhnlichen Nachwuchstalenten und absolvierte den renommierten Popkurs an der Hamburger Musikhochschule.

Au Revoir Simone

Luca Vasta verfügt bereits über Bühnenerfahrung, denn immerhin spielte sie bereits Ende 2012 im Vorprogramm des englischen Singer/Songwriters FINK (nicht zu verwechseln mit der ehemaligen Hamburger Band um Nils Koppruch) auf dessen Deutschland Tour.
Neben der fabelhaften Aussicht auf ein tolles Debütalbum, verkünden wir eine weitere gute Nachricht. Luca Vasta darf als Support für die Damen von Au Revoir Simone bei den kommenden drei Konzerten antreten.

Große Städte wie Hamburg, Berlin und Köln stehen auf der Tourliste; los geht es am nächsten Wochenende. Die genauen Termine folgen weiter unten. Wer sich schon heute ein Ticket sichern will, kann das beispielsweise hier tun. Für mehr Infos rund um Luca Vasta eignet sich einerseits ihre Facebook-Seite und andererseits die Homepage. Vorbestellen lässt sich "Alba" übrigens schon jetzt via iTunes. Dort wurde die Singer-Songwriterin schon jetzt für die New Artist Kampagne 2014 ausgewählt und zu einem der vielversprechendsten Newcomern ernannt.

Termine zusammen mit Au Revoir Simone

08.02. Hamburg, Indra
09.02. Berlin, Lido
10.02. Köln, Gebäude 9



0 Kommentare

Wenn du dich anmeldest brauchst du deinen Namen nicht bei jedem Kommentar anzugeben.

Qmn