Johnny Depp, Alice Cooper und Joe Perry gründen Supergroup

Thu, 19 Feb 2015 15:24:59 GMT von

Mit seinen musikalischen Ausflügen (mit Oasis, Marilyn Manson oder Paul McCartney) feiert Johnny Depp beinahe schon größere Erfolge als in seiner eigentlichen Berufung, der Schauspielerei.

Nun gründete der 51-Jährige gemeinsam mit den Altstar-Rockern Alice Cooper und Aerosmiths Joe Perry eine Supergroup. Die drei nennen sich "The Hollywood Vampires" - nach einem berühmt-berüchtigten Trinkerclub, der einst aus Singer/Songwriter Harry Nilsson, den The Who- und Beatles-Drummern Keith Moon und Ringo Starr sowie Alice Cooper bestand. "Johnny ist ein enger Freund und Kollege. Wir haben viel zusammen aufgenommen zuletzt", so Cooper im "Rolling Stone". Der Hollywoodstar sei sehr talentiert und alles andere als arrogant: "Er macht Sachen, auf die er Lust hat. Es geht ihm nicht um sein Ego." Auf dem "Rock in Rio"-Festival im September wollen die drei ihre Live-Premiere geben. Ein Album befinde sich laut Veranstalter auch schon in der Pipeline.

teleschau | der mediendienst



0 Kommentare

Wenn du dich anmeldest brauchst du deinen Namen nicht bei jedem Kommentar anzugeben.

Qmn