Marilyn Manson schlägt sanftere Töne an

Fri, 03 Jul 2015 15:24:59 GMT von

Kreidebleich, Augen und Mund dunkel geschminkt, schwarze Klamotten - so kennt man Marilyn Manson. Der exzentrische Rocker ist zudem für seine harten, düsteren Klänge bekannt. Doch das soll sich jetzt ändern:

Auf der Plattform Reddit verkündete Manson, dass er plane, ein Unplugged-Album aufzunehmen. Unter anderem soll die Platte auch Blues-Einflüsse enthalten. Mit im Boot werde Korn-Frontman Jonathan Davis sein. Wieso genau der Metal-Musiker für diese komplette Neuausrichtung herangezogen wird, erklärt Manson auch: "Er hatte Pläne, etwas Änhliches zu machen - etwas, das über die Grenzen hinaus geht, um mehr 'southern' zu klingen." Neben Jonathan Davis sprach Manson auch noch über eine Kooperation mit dem Bandleader der Smashing Pumpkins, da er mit Billy Corgan im Juli und August auf Tour geht. Und das Beste zum Schluss: Im November kommt der Schock-Rocker wieder nach Deutschland. In Leipzig, Köln, Berlin und Stuttgart wird er sein Anfang des Jahres erschienenes Album "The Pale Emperor" vorstellen.

Marilyn Manson auf Deutschland-Tournee:

05.11., Leipzig, Haus Auensee

06.11., Berlin, Columbiahalle

07.11., Köln, Palladium

12.11., Stuttgart, Porsche Arena

teleschau | der mediendienst



0 Kommentare

Wenn du dich anmeldest brauchst du deinen Namen nicht bei jedem Kommentar anzugeben.

Qmn