HANS 2015 - Aus der Ferne mitfiebern

Fri, 20 Nov 2015 15:28:00 GMT von

Es kann nicht jeder live dabei sein, wenn Hamburg am nächsten Dienstag zum siebten Mal seinen Musikpreis HANS verleiht. Aber es gibt die tröstliche Nachricht, dass die Veranstaltung auch online und im Radio verfolgt werden kann.

Technisch längst keine Besonderheit mehr, ist ein Livestream zu diversen Veranstaltungen immer eine gute Alternative wenn man nicht selbst vor Ort sein kann. Und so wird am 24. November 2015, wenn im Hamburger Musikclub Markthalle zum siebten Mal der HANS vergeben wird, jedes Wort und jede Note auch am PC und vorm Radio hörbar sein.

Spannung garantiert

Große Acts sind 2015 für einen HANS nominiert. Die Preisverleihung garantiert spannende Unterhaltung, wenn Deichkind, Johannes Oerding, Boy, Felix Jaehn und andere Stars ins Rennen um eine Trophäe starten. Die komplette Veranstaltung in Bild und Ton ist am Veranstaltungsabend im Internet zu erleben. Mit ein wenig Vorbereitung lässt sich ab 20:00 Uhr am kommenden Dienstag das unterhaltsame Programm vom Sofa aus erleben. Alles was benötigt wird, sind kühle Getränke, ein paar Knabbereien und man sollte Vorsorge treffen nicht gestört zu werden. Die Livestreams zur HANS-Verleihung können auf www.abendblatt.de und www.ndr.de/hamburg verfolgt werden.

Rundumversorgung

Wer nur hören möchte, kann zur gleichen Zeit auch einfach das Radio auf N-JOY einstellen und der dortigen Berichterstattung Gehör schenken. Mit Live-Schalten, Interviews, Hintergrundinformationen und natürlich den neuesten Ereignissen sowie frisch gekürten Preisträgern verpasst man keine Sekunde. Darüber hinaus bietet der Sender unter n-joy.de auch einen Audio-Livestream an.

Komprimierte Fassung

Eine Zusammenfassung der HANS-Verleihung sendet NDR Blue, das digitale Radioprogramm des Norddeutschen Rundfunks, am Freitag, 27. November. Von 19.00 Uhr bis 20.00 Uhr sind die Highlights des Abends - mit den Gewinnern, Live-Auftritten und den besten Dankesreden - nachzuhören. Zu empfangen ist NDR Blue im Digitalradio über DAB+, über die NDR Radio App, im Internet unter ndr.de/ndrblue und im DVB-S Radio. (hier geht's zur Bilderstrecke)



0 Kommentare

Wenn du dich anmeldest brauchst du deinen Namen nicht bei jedem Kommentar anzugeben.

Qmn