Sinatra- und Streisand-Komponist Claus Ogerman ist tot

Thu, 20 Oct 2016 08:20:05 GMT von

In den sozialen Medien wurde Claus Ogermans möglicher Tod schon im Frühjahr diskutiert, nun herrscht Gewissheit: Der Jazz- und Traditional-Pop-Komponist und -Arrangeur von Weltrang ist am 8. März im Alter von 85 Jahren verstorben.

Ogermans Familie behandelt sein Ableben zwar weiterhin vertraulich, allerdings bestätigte nun sein ehemaliger Labelchef Tommy LiPuma laut "Spiegel" die Vermutungen. Der Musiker wurde 1930 im damals preußischen und heute polnischen Ratibor als Sohn eines Schallplattenhändlers geboren, später ließ man sich als Vertriebene in Bayern nieder. In der Münchener Jazz- und Schlager-Szene machte sich der Streicherliebhaber früh einen Namen, 1959 führte Ogermans Weg nach New York. Von dort aus schrieb und arrangierte er schließlich Musik für Frank Sinatra, Antonio Carlos Jobim, Billie Holiday, Sammy Davis Jr., Barbra Streisand, João Gilberto, Oscar Peterson, Dr. John und zuletzt 2001 für Diana Krall. Vergebens bewarben sich Verehrer seiner Kunst wie Ella Fitzgerald, Dr. Dre, Phil Collins, Michael Jackson, Tony Bennett und Prince um seine Dienste.

teleschau | der mediendienst



0 Kommentare

Wenn du dich anmeldest brauchst du deinen Namen nicht bei jedem Kommentar anzugeben.

Qmn