Kanye West nach Tourabbruch ins Krankenhaus eingeliefert

Thu, 24 Nov 2016 10:22:29 GMT von

Sorge um Kanye West: Der Rapper ist in eine Klinik in Los Angeles eingeliefert worden. Am Montag erst verkündete Wests Management, dass er seine "Saint Pablo Tour"-Tour durch die Staaten vorzeitig beenden werde.

22 Konzerte fielen der Absage zum Opfer. Wer bereits ein Ticket erworben hat, solle sein Geld zurück bekommen, wurde versichert. Eine Begründung für den Tour-Abbruch gibt es bisher nicht. Allerdings spekulierten US-Medien, dass die Entscheidung mit Wests kontroversen Auftritten vergangene Woche zu tun haben könnte. Am Donnerstag gab sich der 39-Jährige als Fan des künftigen US-Präsidenten Donald Trump zu erkennen. Dieser könne seiner Meinung nach wirklich etwas verändern. Am Samstag begann West ein Konzert anderthalb Stunden später als geplant und brach es bereits nach drei Stücken wieder ab, um minutenlang gegen die unterlegene Trump-Kontrahentin Hillary Clinton und seine Musiker-Kollegen Jay-Z und Beyoncé zu wettern. Seit Montag ist nun denkbar, dass Kanye Wests Gesundheitszustand für dessen Tourabsage verantwortlich sein könnte. US-Medien zufolge sei bei der Polizei vor der Einlieferung Wests in ein Krankenhaus ein medizinischer Notruf eingegangen. Das Magazin "People" schrieb, es handele sich nicht um einen Zusammenbruch des Rappers. "Er ist nur erschöpft und leidet unter Schlafmangel", wird ein Insider zitiert. Kanye West sei ein Workaholic, der rund um die Uhr an seinen Modekollektionen arbeite. Die zusätzlichen Strapazen der Tour hätten ihn nun geschwächt.

teleschau | der mediendienst



0 Kommentare

Wenn du dich anmeldest brauchst du deinen Namen nicht bei jedem Kommentar anzugeben.

Qmn