Buddy Holly: Listen to Me - Tribute-Album zum Geburtstag

Fri, 23 Aug 2013 09:07:00 GMT von

Buddy Hollys Evergreens begeistern bis heute Fans auf der ganzen Welt und auch viele Weltstars betrachten ihn als Vorbild. Einige von Ihnen beteiligten sich am Tribute-Album "Listen To Me", das jetzt in Deutschland veröffentlicht wird.

Die große Zeit des Rock'n'Roll bleibt unvergessen. Einer, der maßgeblichen Einfluss auf die Entwicklung dieser Musikrichtung hatte, war Buddy Holly. Leider wurde der talentierte Künstler viel zu früh aus dem Leben gerissen. Er wurde nur 22 Jahre alt. Buddy Holly befand sich am 3. Februar 1959 zusammen Ritchie Valens und Jiles Perry Richardson (genannt The Big Bopper) per Flugzeug auf dem Weg zum nächsten Auftritt, als dieses abstürzte. Trotz der sehr kurzen Schaffensphase, wurde er nicht nur einer der am häufigsten gecoverten Künstler der Rock'n'Roll-Geschichte, sein Einfluss auf die Entwicklung der populären Musik geht weit darüber hinaus. Bis in die heutige Zeit stehen seine Songs bei bei Generationen von Fans ungebrochen hoch im Kurs.

Neue Maßstäbe

Buddy Holly fiel bereits dadurch aus dem Rahmen, dass er einer der ersten Rock'n'Roller war, der seine eigenen Songs schrieb. Und er war einer der ersten Musiker, der auch seine eigenen Kompositionen produzierte. Seine Karriere mag denkbar kurz gewesen sein, doch seine Wirkung könnte kaum größer sein. John Lennon, Keith Richards, Elvis Costello und etliche andere Superstars haben Buddy Holly geradezu vergöttert. Das zeigt schon diese Aussage von Ringo Starr:"In the whole of rock ‘n’ roll history, he’s in the top 10!"

All-Star-Projekt der Extraklasse

In den USA wurde zum 75. Geburtstag von Buddy Holly ein ganz besonderes Tribute-Album veröffentlicht. Darauf zu hören sind viele weltberühmte Musiker. Die Liste, derer die an diesem Album mitwirkten, liest sich wie ein generationsübergreifendes Konzentrat der Rockgeschichte: Angefangen von den beiden Sixties-Pop-Großmeistern Brian Wilson und Ringo Starr, über Seventies-Rock-Koryphäen wie Jeff Lynne, Stevie Nicks und Jackson Browne, Country-Legionäre wie Linda Ronstadt, Lyle Lovett und Imelda May bis hin zu Rock'n'Roll-Revival-Crack Chris Isaak, den zeitgenössischen Popbands Cobra Starship und The Fray, sowie Szene-Jungstars Patrick Stump (Fall Out Boy) und Zooey Deschanel (She & Him), sie alle zollen dem genialen Mann mit der Brille auf diesem Album, mit mitreißenden Adaptionen seiner Klassiker, ihren Tribut.


Mit dem Tribute-Album "Listen To Me: Buddy Holly", das bei uns zum 77. Geburtstag der so früh verstorbenen Musikerlegende erscheint, liegt nun auch hierzulande das hochkarätig besetzte Cover-Album vor, das die zeitlose Klasse der Buddy-Holly-Evergreens wie "Peggy Sue", "That'll Be The Day" und "Not Fade Away" einmal mehr unterstreicht. Das wundervolle Werk macht uns ab dem 6. September 2013 deutlich, warum. – His magic will definitely never fade away.

Tracklist:
01. Not Fade Away - Stevie Nicks
02. Maybe Baby - Pat Monahan (Train)
03. Listen To Me - Brian Wilson
04. I'm Lookin' For Someone To Love - Imelda May
05. True Love Ways - Jackson Browne
06. Peggy Sue - Cobra Starship
07. Take Your Time - The Fray
08. Think It Over - Ringo Starr
09. Crying Waiting Hoping - Chris Isaak
10. That'll Be The Day - Linda Ronstadt
11. Words Of Love - Jeff Lynne
12. Well … All Right - Lyle Lovett
13. Learning The Game - Natalie Merchant
14. Everyday - Patrick Stump
15. It's So Easy - Zooey Deschanel
16. Raining In My Heart - Eric Idle
iTunes-Download-Bonus-Track
17. Look At Me - The Webb Sisters

 



0 Kommentare

Wenn du dich anmeldest brauchst du deinen Namen nicht bei jedem Kommentar anzugeben.

Qmn