Sommer, Sonne, Soul

Mon, 30 May 2016 16:16:00 GMT von

Back to the eighties - Marquess liefern Ende dieser Woche mit "Sol Y Soul" ein neues Album, das Erinnerungen an Schulterpolster, kompliziertes Haarstyling und Klammerblues weckt. 

Auf "Sol Y Soul" verschönert ein dutzend Evergreens der Soulgeschichte, im typischen Marquess-Sound den nahenden Sommer. Songs, welche einst die Hitparaden bestimmten, ganz neu und tanzbar vertont, sowie teils zum ersten Mal in spanischer Sprache gesungen. Auf diese Weise rufen Sascha, Christian und Dominik uns ihr ¡Fiesta por siempre! entgegen und möchten mit Sonne im Herzen die Seelen der Fans wärmen.

Sonne und Soul

Das am 3. Juni erscheinende Album korrespondiert auf mitreißende Art zwischen der Geburtsstadt des Motown-Soul Detroit und heißblütigen Latino-Rhyrthmen. Dazu eigneten Marquess sich 12 Evergreens der Soulgeschichte mit ihrer persönlichen Musikauffassung an und wecken mit dem Melodienreichtum dieser unsterblichen Songs, Erinnerungen an die Achtziger Jahre. Ihrem Markenzeichen, mit weitestgehend akustischen Instrumenten hochgradig tanzbare Musik zu erschaffen, sind Marquess erneut treu geblieben. Mit den neuen Stücken, die zur Hälfte erstmals mit spanischen Texten gesungen werden, liefert das Trio ansteckende Lebensfreude. Ihr Talent, immer wieder auf spannenden Wegen, das Lebensgefühl Spaniens in euphorisierende Lieder zu übertragen, macht sich Marquess seit zehn Jahren zu einem festen Bestandteil europäischer Popmusik.

Jubiläumsjahr

Die drei Musiker aus Niedersachsen: Sänger Sascha Pierro, Keyboarder Christian Fleps und Gitarrist Dominik Decker feiern 2016 ihr 10. Bandjubiläum. Mit "Sol Y Soul" gelang der Kombo das Kunststtück vertraut und zeitgleich runderneuert und frisch zu klingen. Die besten Soul-Klassiker der 1980er Jahre wurden mit feuriger Intensität versorgt und zu neuem Leben erweckt. Songs von Größen wie den Communards, Stevie Wonder, The Supremes und den Commodores bis hin zu Phil Collins und Soft Cell bilden das Fundament der neuen Coverversionen. Und dafür haben sich Marquess mächtig ins Zeug gelegt, wie die Musiker erzählen:

"Für uns muss jeder Song, den wir covern, wie etwas Neues klingen, bevor wir ihn aufnehmen. Die Verbindung von Soul-Klassikern zu spanischer Sprache und Rhythmen ist eigentlich gar nicht so offensichtlich. Dafür haben wir die Lyrics der englischen Originale zum Teil ins Spanische übersetzt. Das führte dazu, dass wir für unser neues Album die ersten Spanisch sprachigen Versionen einiger großer Motown-Soul-Songs aufnehmen konnten, von denen es bislang weltweit keine spanischen Lyrics gab."

Beseelt-impulsives Klangerlebnis

Sechs Alben, ein gutes Dutzend Singles und unzählige europaweite Konzerte, belegen längst die große Liebe Marquess’ zur Latino-Lebensfreude und zum Pop. Die Relevanz ihrer einzigartigen Musikauffassung wird durch knapp 200-wöchiges Verweilen sämtlicher Veröffentlichungen in den Top 100 der deutschen Verkaufs-Charts, mehrere Gold- und Platin-Awards, Number-One-Hits und zwei Echo-Nominierungen eindeutig unterstrichen. Nun schlägt Marquess mit "Sol Y Soul" ein weiteres Kapitel der persönlichen Erfolgsgeschichte auf. Das mediterrane Rhythmusgefühl wird mit Soul zu einem besonders beseelt-impulsiven Musikerlebnis verbunden.

Feelgood-Grooves

Die Sonne streichelt die Seele, das Herz lässt den Körper im typischen und doch neu justierten Marquess-Feelgood-Vibe schwingen, wenn "Sol Y Soul" im Player rotiert. Mit einzigartigem Gespür für lockere Latin-Grooves setzen Marquess mit ihrer neuen Single "Toda La Noche", im Original von Lionel Richie, temperamentvoll den Startschuss zur Körper und Geist wärmenden Jahreszeit. Das neue Marquess Album "Sol Y Soul" erscheint am 03. Juni und lässt sich hier vorbestellen. Interessant und die Vorfreude steigernd, wirkt auch dieser Clip zu "Stop! Para Por Favor".

Marquess - Sol Y Soul -Tracklist:
01. Es mejor dejarlo como está (I’ll Be There/Michael Jackson
02. Líberame (You Keep Me Hangin’ On/Kim Wilde)
03. No me dejes así (Don’t Leave Me This Way/The Communards)
04. Mi querido amor (My Cherie Amour/Stevie Wonder)
05. Loco estoy por ti (A Groovy Kind Of Love/Phil Collins)
06. Un amor de verdad (You Can’t Hurry Love/The Supremes)
07. Toda la noche (All Night Long/Lionel Ritchie)
08. Solo llamé para decirte que te amo (I Just Called To Say I Love You/Stevie Wonder)
09. Stop! Para por favor (Stop! In The Name Of Love/ The Supremes)
10. Falso amor (Tainted Love/Soft Cell)
11. Tranquilo (Easy/Commodores)
12. Por ella (My Girl/The Temptations/Stevie Wonder)



0 Kommentare

Wenn du dich anmeldest brauchst du deinen Namen nicht bei jedem Kommentar anzugeben.

Qmn