Geheimnisvoll - Love Me

Wed, 16 Nov 2016 10:37:00 GMT von

Geht runter wie Öl und macht rasch süchtig. Es gibt sie immer wieder, diese Überraschungen aus den Weiten der Klangwelten. "Love Me" fordert Jane XØ - machen wir sehr gern.

Sie konzentriert sich lieber voll und ganz auf die Musik, statt sich durch ihr Ego ablenken zu lassen. Jane XØ ist eine amerikanische Sängerin und Songschreiberin und sie ist eine mysteriöse Lady. Ihre vage Selbstbeschreibung  "You know who I am, but who I am doesn’t matter", macht sie zu einem der geheimnisvollsten und spannendsten Newcomer dieses Jahres. Im Oktober releaste die auch unter dem Namen Jane Doe auftretende Künstlerin ihre Debüt-EP "Hard To Forget". Zuvor versetzte sie die Musikwelt unseres Planeten bereits mit echten Club-Bangern wie "Lies", "I Don’t Wanna" oder dem  Titeltrack der erwähnten EP in Aufruhr. Und nun veröffentlichte Jane XØ mit "Love Me" sogar ihre erste Single bei Sony Music - natürlich auf eigene Kappe.

Marketing - Why?

Selfmade und zwar so wie sie es will. Jane XØ spricht nicht die herkömmliche Sprache des Business. Sie verzauberte mit ihrer eigenen Ausdrucksweise bereits vor der Veröffentlichung ihrer ersten offiziellen Single ein Millionenpublikum auf Youtube und Soundcloud. Janes tanzbarer Urban-Electro Pop begeistert unmittelbar. Den bringt sie ganz ohne Marketing eines Labels oder sonstige PR-Aktionen zu Gehör. Mittlerweile baute sie sich eine loyale Fancommunity im Netz auf. So konnte der Track "Hard To Forget" bisher mehr als vier Millionen Youtube-Views, über 19.000 Shazam-Tags und rund 1,05 Millionen Soundcloud-Streams generieren. 

Phänomenale Verbreitung

Auch Jane XØ’s Nachfolge-Hit "Lies" spricht mit über drei Millionen YouTube-Views, mehr als 1,2 Millionen Soundcloud-Streams und knapp 17.000 Shazam-Tags für die Dame aus den USA. Insgesamt konnte sie bisher mehr als 24 Millionen Plays generieren - Tendenz rapide steigend! Seit dem 11. November gewährt die Sängerin mit "Love Me" einen klitzekleinen Blick hinter ihre Maske: Dadurch dass sie jegliche Bilder hinter der Musik verbirgt, überlässt sie der wilden, ungezähmt emotionalen und leidenschaftlichen Persönlichkeit innerhalb ihrer Songs die Bühne. Diese Art von Musik hallt nach.

Love Me

Die Wahrheit muss ans Licht. Sie dorthin zu transportieren ist das Anliegen von Janes Musik. In dem bittersüßen "Love Me" versucht sie diese Wahrheit mit beinahe schmerzhafter Ehrlichkeit zu sezieren. Dazu tragen atmosphärisch schwebende Signature-Sound-Elemente aus Urban Pop, World Music und Dance ebenso bei, wie exotischer Chillout-Tune der Extraklasse. Dass diese Mixtur überaus tanzbar bleibt, verdankt die Nummer Electro-Klängen, pointierten Stakkato-Beats und angeschrägten Tribal-Einflüssen. Die darüber gelegten markanten, sexy Vocals mit Gänsehautfaktor, bescheren uns einen heißen Herbst.

Jane XØ dürfte mit ihrer geheimnisvollen Art auch im kommenden Jahr noch von sich reden machen. Die Zukunft steht ihr offen, die Möglichkeiten sind endlos und die Musik ist das Einzige, was zählt! Wir empfehlen "Love Me" auf Soundcloud zu testen und auch den von MrSuicideSheep veröffentlichten Clip bei Youtube. Das offizielle Video zur Single folgt demnächst. "Love Me" ist digital in diversen Portalen erhältlich.



0 Kommentare

Wenn du dich anmeldest brauchst du deinen Namen nicht bei jedem Kommentar anzugeben.

Qmn