minagravestone

aus Magdeburg ist seit dem 15.11.2010 Mitglied

Letzer Besuch:
vor mehr als 7 Jahre
Alter:
31 Jahre
Familienstand:
Single
Interessen:
lesen, zeichnen, Fernsehn, faulenzen, Internet, Fan-Fiction, Mythologie, Tarot, Okkultismus(Dämonologie, Necromantie, Dracologie, Vampierismus), Symbole(zuviel Dan Brown gelesen), Friedhofsspaziergänge, alte Sprachen
ICQ:
603270238

minagravestone hört gerne

Mittelalter Rock
Alternativ Rock
Symphonic Metal
klassiche Musik
Ska,
Indipendent Musik
Irish Folk
Neue deutsche Härte
Neue deutsche Welle
Neue deutsche Todeskunst
Punk-Rock
manschmal Hip-Hop(wenn´s gut klingt)
Synth-Pop
ACappela
Death Metal
Crossover
Soundtracks/Scores
Dark Metal
Black Metal

Über minagravestone

Sarkastische, ironische, zynische, melancholische, leicht schizoide und misantropische Persönlichkeit mit einem Hang zum Sadismus und schwarzem Humor. Ich habe oft eine sehr markabare und morbide Wesensart. Hobby-Schriftstelerin und Anhängerin des Dualismus. Teilzeit Philosoph, mit oft nihillistischen Zügen. Ein Mensch mit einigen(leichten) Fetischen.

Mein Herz ist die Sonne - Die Sonne ist kalt!
Meine Augen sind die Sterne - Die Sterne sind rot!
Meine Seele ist der Himmel - Der Himmel ist leer!
Mein Körper sind die Menschen - Die Menschen sind tot!

Schriftsteller die ich gut finde: Goethe, Marquis de Sade, H.P. Lovecraft, Edgar Allan Poe, Terry Pratchett, Ralf Isau, Roald Dahl, Sergej Lukianeko, Neil Gaiman

Buchgenres, die ich gut finde: Historie, Fantasy, Thriller(aber bloß nichts von Stephan King), Krimi, Mangas(vorallem mit Mystery oder Bishounen und/oder Shounen Ai-Elementen)

politische Einstellung: liberal

religiöse Einstellung: Atheist

Analytischer Denker:

Der analytische Denker ist ein zurückhaltender und ruhiger Mensch. Er liebt es, den Dingen auf den Grund zu gehen – Neugierde ist eine seiner stärksten Triebfedern. Er möchte wissen, was die Welt im Innersten zusammen hält. Viel mehr benötigt der analytische Denker zu seinem Glück auch nicht, denn er ist ein bescheidener Mensch. Viele Mathematiker, Philosophen und Wissenschaftler finden sich unter diesem Typus. Widersprüchlichkeiten oder Unlogik sind ihm ein Gräuel; Muster, Prinzipien und Strukturen erfasst er mit seinem scharfen Verstand schnell und umfassend. Allerdings interessieren ihn vor allem Grundsätzlichkeiten und theoretische Erkenntnisse; ihm geht es nicht unbedingt darum, diese in praktische Handlungen umzusetzen oder seine Überlegungen mit anderen zu teilen. Der analytische Denker arbeitet gerne in Ruhe und allein vor sich hin, und seine Konzentrationsfähigkeit ist ausgeprägter als bei allen anderen Persönlichkeitstypen. Neuen Informationen steht er offen und interessiert gegenüber.

Alltagsbelange interessieren den analytischen Denker wenig - ein bisschen ist er immer der „zerstreute Professor“, dessen Zuhause und Arbeitsplatz chaotisch aussehen und der sich mit Banalitäten wie körperlichen Bedürfnissen nur dann befasst, wenn es unumgänglich ist. Die Anerkennung seiner Arbeit durch andere spielt für ihn keine große Rolle; überhaupt ist er recht unabhängig von sozialen Beziehungen und sehr eigenständig. Auf andere wirkt er daher manchmal arrogant oder snobistisch - auch deshalb, weil er mit seiner oft harschen (wenn auch berechtigten) Kritik und seinem unerschütterlichen Selbstbewusstsein nicht hinter dem Berg hält. Inkompetente Zeitgenossen haben es bei ihm nicht leicht. Wer aber seinen Respekt und sein Interesse gewinnt, der findet in ihm einen geistreichen und sehr intelligenten Gesprächspartner, der einen durch seine ausgezeichnete Beobachtungsgabe und seinen knochentrockenen Humor verblüfft.

Freundschaften schließt der analytische Denker nur langsam, dafür halten sie meist ein Leben lang. Ohnehin braucht er nur wenige Menschen um sich, deren wichtigste Eigenschaft es ist, ihm intellektuell ebenbürtig und somit für ihn inspirierend zu sein. Ständige gesellschaftliche Verpflichtungen gehen ihm schnell auf die Nerven; er braucht viel Zeit für sich allein und zieht sich oft von anderen zurück. Sein Partner muss dies respektieren und begreifen, dass dies nicht aus mangelnder Zuneigung geschieht. Der analytische Denker ist, wenn er sich erst einmal für einen Menschen entschieden hat, ein treuer und zuverlässiger Partner. Romantik und überschwängliche Gefühlsbekundungen darf man allerdings nicht von ihm erwarten und den Hochzeitstag vergisst er bestimmt. Aber für eine in anregenden Diskussionen verbrachte Nacht bei einem guten Glas Wein ist er immer zu haben!

Folgende Adjektive passen zu deinem Typ: introvertiert, theoretisch, logisch, spontan, rational, analytisch, intellektuell, skeptisch, nachdenklich, kritisch, ruhig, präzise, unabhängig, kreativ, erfinderisch, abstrakt, exzentrisch, neugierig, zurückhaltend, selbstbezogen, fantasievoll, ungesellig, zielstrebig, bescheiden, vorsichtig, verschlossen, geistreich.

Zitate:
"In nomiene Henke"

"Ein kleines Nickerchen bewahrt vorm Älterwerden- besonders hinter dem Steuer."

"quod licet lovi, non licet bovi" (was Jupiter darf, darf der Ochse noch lange nicht.)

"Alle Stärke wird nur durch Hindernisse erkannt, die sie überwältigen kann"
(Immanuel Kant)

"Alle anziehenden Leute sind immer im Kern verdorben. Darin liegt das Geheimnis ihrer sympathischen Kraft."

"Was soll ich im Himmel, da kenn ich doch keinen."
(beide Oscar Wilde)

"Wer zu Letzt lacht- hat´s nicht eher begriffen"

"Memento mori"(bedenke, dass du sterblich bist)

Nazis sind auch Menschen-nur weniger wert.

"Ob du ein König bist, oder ein ganz kleiner Mann, früher oder später tanzt du mit dem Sensenmann"

"Dumm ist der, der dummes tut."

"Wer Freiheit für Sicherheit aufgibt, verdient keines von Beiden."
(Benjamin Franklin)

Es gibt ein Licht am Ende des Tunnels. Bete, dass es kein Zug ist.

Bereue- und dann sündige etwas mehr.

Müll kann man nicht trennen, Müll hat nur eine Silbe

Wahrheit ist nichts anderes als eine Lüge, die wahr wird, wenn man sie glaubt.

Wenn du betrügst und erwischt wirst, bist du ein Betrüger. Wenn du betrügst und Erfolg hast, bist du ein Schlitzohr.

Frankenwein ist kein Monster

Macht kaputt, was euch kaputt macht

Es ist nur Beschiss, wenn man erwischt wird

Morituri te salutant (Die Totgeweiten grüßen dich)

And the Raven, never flitting, still is sitting, still is sitting
On the pallid bust of Pallas just above my chamber door;
And his eys have all the seeming of a demon´s that is dreaming
And the lamp-light o´er him streaming throws his shadow on the floor;
And my soul from out that shadow that lies floating on the floor
Shall be lifted-nevermore!
(The Raven, by Edgar Allan Poe)

Was ihr Satan nennt, ist nur der Schatten eures Gottes

"Nun bin ich der Tod geworden, der Vernichter der Welten."
(J. R. Oppenheimer)

Du sollst nicht töten. Jedenfalls nicht alle, denn ein guter Actionfilm muss 90 Minuten spannent bleiben.

Sie reden, sie reden, vergeblich.
Jeder zeigt mir wie es geht, doch ich seh´s nicht.
Jeder Weg, mich zu bekehrn, scheitert kläglich.
Du kannst mir nicht mehr helfen, also red´ nicht

"Weist du was Gott ist? Er ist ein Sadist. Du darfst Dinge anfassen, aber nicht kossten, kossten, aber nicht essen, essen, aber nicht runter schlucken. Ich bin das einzig Humane hier."
(Al Pachino in "Im Auftrag des Teufels")

Lieber Herrscher der Hölle sein, als Diener des Himmels
(aus Das verlorene Paradies, von John Milton)

Erlaubt ist, was gefällt

Baby sieh es nicht so eng, fang doch entlich an zu bangen.
Dann hast du auch bald kappiert, dass der Rock, die Welt regiert.
( Die Ärzte; Unrockbar)

"Ich steh auf´s töten, der medizienische Begriff dafür ist Soziopath"
( Mr. Floppie; Auf Schlimmer und Ewig)

Ich steche mir die Augen aus,
ohne Fenster ist das Haus,
schalg mir schön den Schädel ein,
dann schneit es und mein Hirn friert ein.
(Till Lindemann, aus seinem Gedichtband Messer)

Nur wer schießt, kann nicht erschossen werden

Moralische Bedenken, sind Gift für jeden Menschen, mit schwarzem Humor
(meine Meinung)

Nicht Waffen töten, sondern Menschen. - Mit Waffen geht es bloß viel schneller.

"Hätte Jesus keine Sandalen getragen, dann wäre er vielleicht nicht erwischt wurden."
(Homer Simpson)

Glück ist nur eine Illusion, die mehr wert ist, als die Wirklichkeit

Jeder Mensch ist frei, im denken und handeln

Wer Andern eine Grube gräbt..... ist ein Leichenbestatter.

Wer im Glashaus sitzt....sollte nicht nackt rum laufen.

Frauen es-sen Bananen, ohne was von den Folgen zu ahnen,
für sie ist´s nur Nahrungsaufnahme, für den Herrn ´ne Felatioreklame.
(Die Ärzte; Die Banane)

Ich möchte eine Welt, eine Welt in der Würmer und Insekten entlich wieder schmecken. Ich möchte eine Welt in der man aus einer Toilette trinken kann ohne Ausschlag zu bekommen.
(Die Ärzte; Friedenspanzer)

Und jetzt seh ich dich erbleichen, weil äh...
in meinem Kühlschrank siehst du Leichenteile,
doch ich lass dich noch ein Weilchen heile,
bevor ich dich mit meinem Beil zerteile.
(Die Ärzte; Baby)

Es gibt über 550 Millionen Schusswafen auf der Welt. Das bedeutet, dass jeder zwölfte Mensch eine besitzt. Nun stellt sich die Frage: Wie bewaffnet man die anderen elf?
(Lord of War)

Du bist das Schiff, ich der Kapitän
wohin soll denn die Reise gehn?
Ich seh im Spiegel dein Gesicht,
du liebst mich, denn ich lieb dich nicht.
Ich tu dir weh, tut mir nicht leid.
Das tut dir gut, hört wie es schreit.
(Rammstein; Ich tu dir weh)

Schönes Fräulein, lust auf mehr?
Blitzkrieg mit dem Fleichgewehr.
Schnaps im Kopf du holde Braut,
steck Bratwurst in dein Sauerkraut.
(Rammstein; Pussy)

Man kann alles essen - Manches allerdings nur einmal

Spider-Pig, Spider-Pig, does whatever a Spider-Pig does. Can he swing, from a Web?
No he can´t, he is a Pig.

Scheint die Sonne auch für Nazis? - Wenn´s nach mir ging, tät sie´s nicht!
(Die Ärzte; Ein Sommer nur für mich)

Suche gut gebauten 18 bis 30jährigen zum Schlachten; der Metzgermeister(Rammstein; Mein Teil)

Liegt ein Auge auf den Tresen, ist ein Zombie dagewesen.

Abyssus abyssum invocat (Der Abgrund ruft aus dem Abgrund)

Vivere militare est (Leben heißt kämpfen)

Monolog, Monolog....das ganze Leben ist ein Monolog. Mit wem sollte man auch reden, es hört ja doch niemand zu.

Hallo...hier spricht... EDGAR WALLACE, sein Nachbar!

Willst du dich von etwas trennen, dann musst du es verbrennen.
Willst du es nie wieder sehen, lass es schwimmen....in BENZIN!!
(Rammstein; Benzin)

Wenn du Es baust, werden Sie kommen

“Sex ist erst dann wirklich gut, wenn das ganze Bett vollgeschissen ist!”
(Klaus Kinsky)

Drei Dinge sind nicht mit einander vereinnahmbar, Intelligenz, Anstand und Natzionalsozialismus. Man kann intelligent und ein Nazi sein, dann ist man nicht anständig. Man kann anständig und ein Nazi sein, dann ist man nicht intelligent.
Und...man kann anständig und intelligent sein, dann ist man kein Nazi.

Nur zwei Dinge sind grenzenlos: Das Universum und die Dummheit des Menschen. Beim Universum bin ich mir noch nicht sicher.(Albert Einstein)

Engel sind auch nur Geflügel.

Das Leben ist ein Karusell, es dreht sich langsam und mal schnell.
Doch irgentwann gibt´s Stromausfall, dann wird es dunkel überall.

Es ist nicht deine Schuld, dass die Welt ist, wie sie ist. - Es wär nur deine Schuld, wenn sie so bleibt.
(Die Ärzte; Deine Schuld)

Ruhig angehn, erst mal schön Lage peilen und dann mal sehen.
Stress ist schlecht, jetzt mal in echt, die Welt wird sich trotzdem noch drehen.
(Die Ärzte; Ruhig angehn)

Wir saßen beisammen, rückten den Tisch.
Die Leichen um mich herrum, sie sind nicht mehr frisch.
Sagt ihr Toten, wo kommt ihr den her?.....Aus Schlumpfhausen, bitte sehr!
(Die Ärzte; Leichenhalle)

Wenn du bist, was du isst, könnte ich Morgen schon du sein. (irgentein Kannibale)

Wie soll ich dir etwas erklären,
was ich selber nicht versteh
warum soll ich dir was zeigen,
was ich selber noch nicht seh
was ich denke, was ich fühle,
macht für mich genügend Sinn
ich schulde dir keine Erklärung,
denn ich bin so wie ich bin.
(Die Ärzte; Der Misantrop)

Und ob man schwitzt und ob man friert und ob man den Verstand verliert, ob man allein im Dreck krepiert, die Sonne scheint, als wär nichts passiert. Das ist ja grad die Schweinerei, die Sonne scheint, als wäre nichts dabei.
(F.U.R.T.; Sonne)

Das Gewissen ist fähig, Unrecht für Recht zu halten, Inquisition für Gott wohlgefällig und Mord für politisch wertvoll. Das Gewissen ist um 180 Grad drehbar.
(Erich Kästner)

Willst du dich ganz oben sehen, musst du die Tabelle drehen.

Man findet immer dort besonders viel Chaos, wo man nach Ordnung sucht. Das Chaos besiegt die Ordnung, weil es besser organisiert ist.
(terry pratchett)

Ich bin immer dann am besten, wenn's mir eigentlich egal ist.
Ich bin immer dann am besten, wenn mir keiner ins Regal pisst.
Ich bin immer dann am besten – am zweit-, dritt oder zehntbesten.
Von mir aus auch mal nicht am besten.
Ich muss das nicht austesten.
Nicht noch mal.
Mein Spiegelbild ist anderen egal.
(Die Ärzte; Lied vom Scheitern)

"Wollt Ihr das totale Brötchen? Dann, Kameraden, auf zum Bäcker!"
(Die Ärzte; Zum Bäcker)

"Ich glaube nicht an den Mond, das ist die Rückseite der Sonne."
"Hausmeister jammern nicht!...Oh doch tun wir, ist unser Ding."
(Der Hausmeister)

Peter Zwegat geht es nicht um den Provit, Peter Zwegat möchte einfach nur ins Fernsehn.
(Switch Reloded)

Wenn Du das Unmögliche ausgeschlossen hast, dann ist das, was übrig bleibt, die Wahrheit, wie unwahrscheinlich sie auch ist.
(Sherlock Holmes)

Was du nicht willst, dass man dir tu, das füge vorher Andern zu.

Zum lügen gehören immer zwei! Einer der lügt und einer der’s glaubt!

Ich bin die Legion und wir sind viele
(Römischer Leitspruch)

Mögen sie mich hassen solange sie mich nur fürchten
(Caligula)

Cäser altert nicht, er reift. Seine Haare werden nicht weis, sie erleuchten.
(Asterix bei den olympischen Spielen)

Feuer und Wasser kommen nicht zusammen,
kann man nicht binden, sind nicht verwandt.
In Funken versunken steh ich in Flammen und bin im Wasser verbrannt, im Wasser verbrannt.
(Rammstein; Feuer und Wasser)

Nichts ist so wichtig, als dass es nicht bis Morgen warten kann.

Schwarzer Humor ist das Resultat vom Kampf zwischen unserem Drang zu lachen und unserem Mitleid. Die Kunst dabei ist es, das Mitleid nicht siegen zu lassen.

Si vis pacem, para bellum(Wer Frieden will, muss für den Krieg rüsten)

Aus dem Schmuck von heute, werden die Kugeln von morgen

"G´sturb´n is g´sturb´n" sagt der Wurm, als Leich is jeder gleich.
(EAV; Der Tod)

Ich wollt' noch „Danke“ sagen, doch
ich lieg' im Krankenwagen, noch
woll'n sie mich zwangsbeatmen, doch
bald ist alles aus und vorbei.
Falls sie mich nicht begraben, dann
sollt' ich mich wirklich fragen, wann
will ich mal „Danke“ sagen, denn
irgendwann ist's aus und vorbei.
(Fanta4; Danke)

"Nur die Lebenden machen sich sorgen um den Tod. Tote wie ich kümmern sich nur um Verwesung....und Nekrophile."
(Dogma; Rufus der 13. Apostell)

"Nicht gebohren, in die Welt geschissen."
(Dogma; Der Golgataner)

Es ist erst vorbei, wenn der Deckel zu gemacht wird.

Jeder sieht, was du scheinst. Nur wenige fühlen, wie du bist.
(Niccolò Machiavelli)

Komm, Muse, reiche mir den Stift,
den Faber in Nürnberg produzieren muss!
Noch ein Mal sattle mir den Traber,
den alten Stecken-Pegasus.
(Wilhelm Busch)

Die Schlucht war tief, der Aufprall hart. Was man noch fand, liegt hier verscharrt.

Here lies the good old Fred - a great big rock fell on his head.

Die Dummheit gedeiht auch im Vakuum,
wenn niemand fragt bleibt die Zukunft stumm.
(Goethes Erben; Himmelgrau)

"Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum."
( F. Nietzsche)

Ich bin ein Stern am Firmament,
Der die Welt betrachtet, die Welt verachtet,
Und in der eignen Glut verbrennt.

Ich bin das Meer, das nächtens stürmt,
Das klagende Meer, das opferschwer
Zu alten Sünden neue türmt.

Ich bin von Eurer Welt verbannt
Vom Stolz erzogen, vom Stolz belogen,
Ich bin der König ohne Land

Ich bin die stumme Leidenschaft,
Im Haus ohne Herd, im Krieg ohne Schwert,
Und krank an meiner eignen Kraft
(Hermann Hesse)

Willst du...
...Körper an Körper reiben?
...heißen Atem spüren?
...Gerüsche wahrnehmen?
...Rein und Raus, vorne und hinten?......Dann fahr Bus!

In jedem Mensch steckt was Gutes. Und wenn's nur ein Messer ist.

Erschieß was dich kaputt macht, erschieß was dich zerbricht, die Lösung aller Fragen ist die Kugel im Gesicht
(Weena Morloch; Kugel im Gesicht, 9mm)

Wer andern eine Bratwurst brät, hat selbst ein Bratwurstbratgerät.

Schlechtes Benehmen halten die Meisten doch nur für ein Vorrecht, weil ihnen niemand aufs Maul haut.
(Klaus Kinsky)

Alles was noch nicht geschehen ist, schlägt auf mich ein
nichts blieb von dir übrig, so soll auch von mir nichts übrig sein
Ich kann so viel tragen, doch nichts lastet auf mir mehr
Als das letzte Haar von dir, es wiegt so schrecklich schwer
(Samsas Traum; Afganistan)

"Guten Freunden gibt man ein Küsschen oder zwei oder drei...ODER AUF´S MAUL!!"
(Hennes Bender)

Betten machen ist der erste Schritt, zum Faschismus

Dort, wo einst Sterne waren,
drehen sich Feuerräder.
Wir feiern eine Leidenschaft,
der Schmerz ist schön wie nie.
(Rammstein; Feuerräder)

Alles was ich wollte
War der Genozid an restlos allen
Völkern, dass sie wie Figuren
auf dem Schachfeld niederfallen,
Dass sich dieser Boden
Von dem Blut des Abschaums reinige:
Ein Menschenleben ist nichts wert,
Nicht einmal das Meinige.
(Samsas Traum; Das Zeitalter der Bäume)

"Verstehe ich das richtig? Sie glauben nicht an Gott wegen 'Alice im Wunderland?'" "Nein! Hinter den Spiegeln. Dieses Gedicht: 'Das Walross und der Zimmermann'. Eine einzige Anklage der großen Religionen. Das Walross mit seiner Körperfülle und seinem heiteren Wesen steht doch ganz offensichtlich für Buddha, oder mit seinen Stoßzähnen für den Elefanten Gott der Hindus: 'Ganescha'. So viel zu den östlichen Religionen. Und der Zimmermann der verkörpert natürlich Jesus Christus, den Sohn eines Zimmermanns und repräsentiert die Westlichen Religionen. Und in dem Gedicht, was tun sie da? Was tun sie? Da, da überreden sie alle Austern ihnen zu folgen bloß um diese hilflosen Kreaturen danach reihenweise zu knacken und auszuschlürfen. Also ich weiß nicht wie ihnen das vorkommt, aber für mich heißt das ein Glaube, der auf diesen mythologischen Kreaturen aufbaut, unweigerlich zur Zerstörung unseres Innersten führt. Solche Religionen zerstören unser Wesen indem sie unsere Handlungen, indem sie unsere Entscheidungen, vor der Angst vor irgend einer obskuren Vaterfigur abhängig machen, die… die aus der tiefe der Zeiten mit dem Finger droht und sagt... und sagt: 'Tus nur, tus nur und ich werde dir den Arsch versohlen!'
- "So wie sie das deuten, also so habe ich das wirklich noch nie betrachtet..."
~[Dogma}~

Wenn wir bedenken, dass wir alle Verrückt sind, ist das Leben erklärt.

Lächelnd scheidet der Despot,
denn er weiß, nach seinem Tod,
wechselt Wilkür nur die Hände
und das Leiden nimmt kein Ende
(Heinrich Heine; König David)

Unter Alt-Roslin der Gral verharrt.
Winkel und Kelch das Grab bewahrt.
Es ist von des Meisters Kunst geschmückt.
Und unters Sternenzelt endlich gerückt.
(Sakrileg)

"Also entweder, ich bin ein Arsch und hab richtig guten Sex oder ich bin kein Arsch und hab dann keinen Sex."
"Ja"
"Dann bin ich lieber ´n Arsch."
(Keinohrhasen)

"Die erste Regel des Fight-Clubs lautet: MAN REDET NICHT ÜBER DEN FIGHT-CLUB!!"
(Fight Club)

"Räch` Dich hart, räch` Dich schnell, räch `Dich doppelt"

"Zum Henke nochmal!", "Geh zum Henke und bezahl deine Fleischschuld."
(beide von mir und meinem Freund Bast, den ich vor einem Monat auf "Goethes Erben" aufmerksam
gemacht und damit mit dem "Henke-Virus" infiziert habe)

Doch Märchen sind für Menschen da, uns Träume zu bereiten,
Und Träume sind zum Leben da, die Wahrheit sie begleiten.

Gram und Schuld und Zuversicht: Wie bitter doch die Liebe ist!
Sie gibt dem, der den Tag vermisst, nur was der Seele Nacht verspricht!
(Samsas Traum; Die Hoffnung stirbt zu letzt - Am Anfang stirbt der Glaube)

Wer wohnt in´ner Ananas, ganz tief im Meer? - Dank BP niemand mehr.

Glaubst du noch oder denkst du schon?

Mein Freund Bast: "Also dass die da einfach so Metal-Dildos an den Baum gehängt haben, na ich weiß ja nicht..." Ich dazu(nach dem der Lachkrampf weg war): "Was erwartest du, da hängen ja auch Loveplugs."
(auf der Betriebsweihnachtsfeier)

Auch der Weihnachtsmann hat Nikoläuse

"Schleudert die Ströme eures sprudelnden Samens bis auf den Grund ihrer brennenden Seele..."
("Philosophie im Boudoir" von Marquis de Sade)

"Mein lieber Freund, merke dir stets,
jedes Übel, jede Infamie und jede Perversion,
sei sie noch so ekelhaft, findet einen von uns,
der die Süße erkennt und vom Nektar kosten will!"
(Marquis de Sade)

_66_____________________66_
__666_________________666__
___6___666_______666___6___
____6______66_66______6____
_____6_____66666_____6_____
______6_666_____666_6______
_____666_____┼_____666_____
__666___6_________6___666__
666666666666666666666666666
__________6_____6__________
___________6___6___________
____________6_6____________
_____________6_____________

Vita mihi mors est(der Tod bedeutet für mich Leben)

Hängt ein Nazi tot im Keller, scheint die Sonne gleich viel heller

"Das Feuer brennt weiter egal was passiert, bis der Himmel die Lippen der Erde berührt."
(Samsas Traum; Im Auge des Sturms)

Mein Freund Bast: "Ich hatte letztens einen echt seltsammen Traum."
Ich: "Erzähl!"
Er: "Mir ist Alexander Kaschte im Traum erschiehnen."
Ich: "Echt jetzt?!"
Er: "Ja, er hat zu mir gesprochen und gesagt: "Es reibe sich die Haut mit der Lotion ein!" ."
Ich: " Du verarschtst mich doch?"
Er: "Nee, wirklich, er ist mir in seiner früheren Version erschiehnen. Da wo er noch kurze Haare hatte und so scheiße aus sah. Ich hab noch so gedacht: "Wow, ´ne Frau mit Bart."

Geschwängert die Mutter, gemordet den Vater
Verwandelt die Auen in Gräben und Krater
Alles gewonnen und so viel verloren
In Schmerzen gestorben und in Stahl neu geboren
(Adversus; Klingentanz)

Die Pest schnürrt mir die Kehle zu
Die Cholera lässt mir keine Ruh
Die Lebra sitzt mir im Genick - Ich bin ein "Mittelalter-Freak"
(Feuerschwanz; der Ekel)

Folge mir nicht nach auf meinen Wegen
Pfade führen dich auf, aus meiner Welt
Warte nicht auf mich in diesem Leben
Stufen führen hinab, so ungezählt
(Adversus; Kellerkind)

Noch in tausend Jahren werd ich bei dir sein,
mein Engelsblut verleiht uns die Macht
für immer werden wir unsterblich sein,
nur du und ich auf den Weg durch die Nacht
(Blutengel; Engelsblut)

Der Blätterreigen tanzt mir am Gebein
Herbstlaub ums blasse Antlitz weht
Hört ihr die Seelen eurer Toten schreien?
Die Zeit hier nur langsam vergeht...
(Eden weint im Grab; Herbstlaubreigen tanzt der Tod)

Manchmal kommt die Zeit,
Und dazu reicht ein Kuss,
In der man sich zum Weiterleben
Wieder einmal töten muss.
Nach allem was mit mir geschah
Ist mir bis heute nicht mal klar,
Welcher von den vielen Morden
Nun die schlimmste Hölle war.
Die Schande meines eigenen Lebens
Lastet schwerer als man glaubt,
Sie ist es, die mir jedes mal
Erneut den Boden raubt.
War mein Finger auch am Abzug,
War mein Bein auch schon im Grabe,
Steht am Ende ohne Punkt und Komma doch:
"Verdammt, ich lebe noch."
(Weena Morloch; Schande)

Durchreise diese tausend Meilen - trotz Sturm und endloser See.
Eine Küste, sicheres Land - das Ziel dass oft' so entschwand

Du weißt trotz dieser tausend Meilen - trotz Sturm trotz endloser See.
Will Dein Leuchtturm sein der dich führt - Dir Deine Seele berührt
(Irrlicht; Leuchtturm)

Hässlich will ich für euch sein
Und wie ein böser Traum
Der euch nicht nur des nachts besucht
Und ihr entkommt ihm kaum
Der Spiegel eures Innern
Ihr wisst es nur noch nicht
Ich zeig euch eure Seele
In meinem hässlichen Gesicht
(ASP; Hässlich)

Ich bleibe für die Wirklichkeit
Ein Rätsel und entbehrlich,
Doch küsse meine Spuren stets,
denn Träumer sind gefährlich
(Samsas Traum; Den Wolken näher)

Lieblingskünstler

Qmn